Apr 07 2019

Erneut knappe Niederlage

1. Kreisklasse - 2. Spieltag - Freitag, 05. April 2019 - 18:00 Uhr
2 : 1

(2 : 0)
SG Guben Nord/1. FC Guben Ü35   SV Lausitz Forst Ü35

Im Vergleich zur Vorwoche standen dem Trainer zum Auswärtsspiel am Freitag gegen die Spielgemeinschaft Guben aus den verschiedensten Beweggründen nur ganze elf Spieler zur Verfügung. Ein großer Dank gilt hier Andreas Richter, der sich als Spieler der Ü50 für das Ü35-Team zur Verfügung stellte. Zu allem Unglück mussten die Forster dann auch noch, durch eine Verletzung bedingt, gut dreißig Minuten in Unterzahl agieren. Wie die Mannschaft das allerdings alles wegsteckte und was für eine Einstellung sie trotz der Nackenschläge an den Tag legte, war aller ehrenwert und davor kann man nur den Hut ziehen.

Den ersten Rückschlag gab es für den SVL bereits in der 5. Spielminute. Bei einer eigentlich harmlosen Hereingabe verschätzte sich der Forster Keeper und der Gubener Thomas Schulz brauchte nur noch zum 1:0 einschieben. Im direkten Gegenzug war nach einem schönen Pass von Jean-Pierre Kunstmann auf Frank Jäger der Gubener Schlussmann einen Schritt schneller und konnte die Situation bereinigen. Auch der Freistoß von Nico Handreck aus 20 Metern in der 9. Spielminute fand nicht den Weg in die Maschen. Fünf Minuten später konnte der stark agierende Gubener Schlussmann Ingo Lehmann auch den Schuss von Tino Prüfer mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. In der 17. Minute verletzte sich Peter Günther bei einem schnellen Gegenangriff der Gubener so schwer, das er nicht weiterspielen konnte. Aus diesem Angriff heraus resultierte dann auch der Treffer von Ronny Kotzke zur 2:0 Hausherrenführung. Da die Forster nur zu elft angereist waren und der einzige Ersatzspieler noch unterwegs und somit noch nicht zur Verfügung stand, musste man fast dreißig Minuten in Unterzahl agieren. Nach gut zwanzig Minuten prüfte dann Michael Kulisch den Gubener Keeper mit einem Distanzschuss. In der dreißigsten Minute dann die größte Chance für den SVL den Ausgleich zu erzielen. Den Schuss von Tino Prüfer konnte sein Gegenspieler gerade noch so blocken und der Nachschuss von Frank Jäger strich leider um Zentimeter über die Querlatte. Davon anscheinend wachgerüttelt taten die Hausherren wieder mehr für ihr Spiel und der Forster Keeper musste zweimal sein ganzes Können aufbieten um den noch höheren Rückstand zu verhindern. So konnte er in der 35. Minute in einer 1:1-Situation gegen Roberto Krautz und in der 37. Minute gegen Ralf Krischke als Sieger hervorgehen.

Das erste Ausrufezeichen im zweiten Abschnitt setzten wieder die Forster. Nach einer sehenswerten Ballstafette über Jean-Pierre Kunstmann, Frank Jäger, Tilo Bache und Tino Prüfer musste der Gubener Schlussmann Kopf und Kragen riskieren, um den Anschlusstreffer zu verhindern. In der 47. Minute waren die Forster dann endlich wieder zu elft, als Jan Gebauer zur Mannschaft stieß. Eine Minute später hatte Guben durch Andreas Mai die große Chance eine Vorentscheidung zu erzielen doch versagten ihm freistehend vor dem Kasten die Nerven. Vier Minuten später konnte Henry Balzer im Tor der Forster den Schuss vom Gubener Kapitän Christian Walter per Fußabwehr zur Ecke lenken. Nach einer Stunde Spielzeit klärte SVL-Libero Nico Handreck in letzter Sekunde vor einem einschussbereiten Gubener. Ab der 63. Minute bekamen die Forster leichtes Übergewicht und erspielten sich so einige gute Möglichkeiten. In der 70. Minute belohnten sich die Gäste dann auch für ihren Aufwand, als Tino Prüfer nach einem Zuspiel von Tilo Bache den Gubener Keeper per Heber überwinden konnte. Die Gäste versuchten zwar in den Schlussminuten noch einmal alles um die drohende Niederlage abzuwenden, leider aber ohne zählbaren Erfolg.

Es spielten: Henry Balzer - Tilo Bache, Nico Handreck, Peter Günther (46. Jan Gebauer) - Sven-Markus Jäger - Michael Kulisch, Michael Twarroschk, Frank Jäger - Jean-Pierre Kunstmann - Tino Prüfer, Andreas Richter
Trainer: Sven Leopold
Gelbe Karte: keine
Tore: 1:0 Thomas Schulz (5.), 2:0 Ronny Kolzke (17.), 2:1 Tino Prüfer (70.)
Besonderes Vorkommnis: SV Lausitz spielt nach der Verletzung von Peter Günther zu Zehnt (17.), ehe Jan Gebauer die Mannschaft ab der 46. Minute wieder vervollständigt
Schiedsrichter: Steffen Groll (Guben)
Zuschauer: 12

Ü35 // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...

Ü50 // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...