Mai 27 2019

Schmeichelhafter Sieg

1. Kreisklasse - 9. Spieltag - Freitag, 24. Mai 2019 - 18:30 Uhr
2 : 1

(0 : 1)
SV Lausitz Forst Ü35   SG Kiekebusch/Groß Gaglow Ü35

Was die Akteure der Ü35 des SV Lausitz den 25 Zuschauern im ersten Durchgang boten war Fußballmagerkost der Extraklasse. Alle vor dem Spiel besprochenen taktischen Maßnahmen wurden komplett ignoriert und so entwickelte sich ein Spiel in dem die Gäste von der Spielgemeinschaft Kiekebusch/Groß Gaglow den berühmten Sack hätten lange zu machen müssen. Doch entweder verhinderte SVL-Keeper Henry Balzer, der einen ausgezeichneten Tag erwischte, den Treffer, oder seine Mitspieler bereinigten die Situation. Aber auch etwas Unvermögen in der Chancenverwertung der Gäste ließ den Spielausgang lange offen. In der 22. Minute war es dann aber doch so weit. Bei einer Ecke störte man David Schlodder nicht energisch genug und so stand es 1:0 für die Randcottbuser. Im Gegenzug die erste nennenswerte SVL-Chance, doch ging der Kopfball von Jens Marlow nach Flanke von Rocco Hess neben das Gehäuse. Kurze Zeit später übersah Tino Prüfer seinen mitgelaufenen Sturmkollegen Lars Schippke und schloss zu überhastet ab. Die letzten Möglichkeit in Durchgang eins hatten dann noch einmal die Gäste, doch konnten weder Kapitän Sven Lehmann, Michael Jonetzki noch Daniel Steinert ihre Versuche im Kasten des SVL unterbringen. So ging es mit der knappen Gästeführung in die Kabinen.

Zum zweiten Abschnitt nahm SVL Trainer Sven Leopold einen Doppelwechsel vor. Für Sven-Markus Jäger kam Sebastian Müller und für Jens Marlow Thomas Roick in die Partie. Das brachte erheblich mehr Schwung in das Spiel der Hausherren, die erste Chance jedoch besaßen die Gäste durch Stephan Günther. Doch auch hier konnte der SVL-Keeper das Leder zur Ecke lenken. In der 54. Minute ein schnell vorgetragener Hausherrenangriff, doch leider strich der Schuss aus der Drehung von  Sebastian Müller knapp über die Querlatte. Besser machte es eine Minute später Tino Prüfer als er, nach präzisem Zuspiel von Rocco Hess, zum 1:1-Ausgleich verwandelte. Nun war die Partie wieder offen und beide Teams drückten auf die Entscheidung. In der 57. Minute der nächste Wechsel beim SVL, für Michael Kulisch kam Andreas Richter ins Spiel. Die besseren Möglichkeiten in den letzten zehn Minuten das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen besaßen die Gäste von der Spielgemeinschaft. Doch auch in dieser Situation zeigte sich die mangelnde Chancenverwertung auf. So kam es wie es kommen musste. Die Hausherren fuhren einen letzten Angriff und machten durch Jean-Pierre Kunstmann quasi in der letzten Minute noch den 2:1-Siegtreffer. Danach beendete Schiedsrichter Peter Lerke, der eine ordentliche Leistung an den Tag legte, die Begegnung und mit dem sicherlich etwas glücklichen Spielausgang war der vierte Saisonsieg in trockenen Tüchern.

Es spielten: Henry Balzer - Sven-Markus Jäger (41. Sebastian Müller), Jan Gebauer, Tilo Bache - Patrick Bode - Michael Kulisch (57. Andreas Richter), Rocco Hess, Jens Marlow (41. Thomas Roick) - Jean-Pierre Kunstmann - Lars Schippke, Tino Prüfer
Trainer: Sven Leopold
Gelbe Karte: Jens Marlow
Tore: 0:1 David Schlodder (22.). 1:1 Tino Prüfer (55.), 2:1 Jean-Pierre Kunstmann (80.)
Schiedsrichter: Peter Lerke (Forst)
Zuschauer: 25

Ü35 // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...

Ü50 // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...