Sep 30 2019

Niederlage im Ortsderby zum Saisonabschluss

1. Kreisklasse - 22. Spieltag - Freitag, 27. September 2019 - 17:00 Uhr
2 : 1

(1 : 0)
TV 1861 Forst Ü35   SV Lausitz Forst Ü35

Nach sieben Spielen in Folge ohne Niederlage musste der SV Lausitz Forst, beim voraussichtlich letzten Spiel von Trainer Sven Leopold (abhängig von seinem beruflichen Werdegang), eine knappe 1:2-Auswärtsniederlage im Ortsderby gegen den TV 1861 Forst hinnehmen.

Dabei begann das Spiel ganz nach den Vorstellungen der Lausitzer. Von Beginn an setzte man den sehr tief in seiner eigenen Hälfte stehenden Turnverein unter Druck. Beleg dafür waren zwei gute Möglichkeiten für die Gäste von der Waldstraße. Erst rettete Marco Klose im letzten Moment vor dem einschussbereiten Tino Prüfer, danach setzte Jens Marlow das Leder aus Nahdistanz über das Gebälk. Umso überraschender der Führungstreffer für die Hausherren in der 12. Minute. Bei einem schnell ausgespielten Angriff über die rechte Außenbahn war die SVL-Abwehr völlig entblößt und Artur Bialy hatte keinerlei Mühe zum 1:0 zu verwandeln. Davon anscheinend etwas beeindruckt ließ man in der Folgezeit die Hausherren gewähren. Dabei hatten die Lausitz-Kicker Glück, dass die Platzbesitzer fahrlässig mit ihren Möglichkeiten (15., 16.) umgingen. Nach einer knappen halben Stunde fingen sich die Mannen von der Waldstraße wieder und erzeugten selbst Torgefahr. Ein Geschoß von Tobias Bode in der 31. Minute konnte der gut aufgelegte TV-Schlussmann Thomas Patzelt zur Ecke lenken. Auch bei der guten Möglichkeit von Jens Marlow kurze Zeit später ging der TV-Keeper als Sieger hervor. Dann der große Aussetzer vom Mann in Schwarz. Erst übersah er ein klares Trikotziehen vom gegnerischen Spieler an Tilo Bache, was zu einem Eckball führte. Dieser wurde in den 5-Meter-Raum gebracht wo ihn SVL-Keeper Arne Wiener zu fassen bekam. Er wurde aber vom selben Spieler, dessen erstes Foul schon nicht geahndet wurde, unfair angegangen und der Ball landete in Tor. Wer nun in der Erwartung war, dass der Pfiff des Unparteiischen wegen Angriffs auf den Torhüter ertöne, der wurde arg enttäuscht. Warum die Pfeife von Schiedsrichter Koall hier stumm blieb, bleibt sein Geheimnis. Quasi mit dem Halbzeitpfiff noch eine gute Möglichkeit nach einer schönen Ballstafette zwischen Jean-Pierre Kunstmann, Tino Prüfer und Jens Marlow, doch scheiterte Letzterer erneut an TV-Schlussmann Thomas Patzelt.

Im zweiten Durchgang besaßen die Männer von der Waldstraße die erste Möglichkeit, doch auch hier bekam der TV-Schlussmann beim Schuss von SVL-Kapitän Kunstmann noch die Hand an das Spielgerät und lenkte dieses zur Ecke. Fünf Minuten später hatte der Turnverein das Glück auf seiner Seite, als die Direktabnahme von Lars Schippke das kurze Eck um Zentimeter verfehlte. Weitere zwei Minuten später verpasste es Tino Prüfer bei einer präzisen Hereingabe von Michael Twarroschk per Kopf zu verkürzen. Der Anschlusstreffer fiel dann aber doch in der 77. Minute mit dem schönsten Tor des Tages. Mit einen spektakulären und lehrbuchreifem Fallrückzieher verkürzte Tino Prüfer auf 1:2 aus SVL-Sicht. Zwei Minuten später fast noch der 2:2-Ausgleichstreffer, doch kratzte der TV-Schlussmann das Leder nach einem Schuss vom SVL-Kapitän von der Strafraumgrenze noch aus dem unteren rechten Eck.

Am Ende siegten die Hausherren von der Wehrinsel mit 2:1 und konnten so Revanche für die im Hinspiel erlittene Niederlage nehmen. Die Schuld nun nur beim Schiedsrichter wegen einiger nicht nachvollziehbarer Entscheidungen zu suchen, wäre aber zu einfach. Zu viele leichte Ballverluste, schlechtes Abwehrverhalten in einigen Situationen und eine mangelnde Chancenverwertung gaben den Ausschlag für diese Niederlage. Das Team um Trainer Sven Leopold hatte genügend Möglichkeiten das Ergebnis anders zu gestalten. Positiv aber sollte die Mannschaft sehen, dass man nach 22 Spieltagen mit 38 Punkten (punktgleich mit dem Dritten SG Blau-Weiß Klein Gaglow) das beste Forster Team in der Liga stellt und Tabellenplatz vier belegt.

Es spielten: Arne Wiener - Guido Bache, Jan Gebauer, Tilo Bache - Tobias Bode - Lars Schippke, Michael Twarroschk, Michael Kulisch (41. Patrick Bode) - Jean-Pierre Kunstmann - Jens Marlow (54. Thomas Roick), Tino Prüfer
Trainer: Sven Leopold
Gelbe Karte: Michael Twarroschk, Tilo Bache, Tino Prüfer
Tore: 1:0 Artur Bialy (12.), 2:0 Ronny Schneider (35.), 2:1 Tino Prüfer (77.)
Schiedsrichter: Manfred Koall (Forst)
Zuschauer: 35

Ü35 // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...

Ü50 // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...