Jun 23 2019

Sieg zum Saisonende

Kreisoberliga - 30. Spieltag - Sonntag, 23. Juni 2019 - 15:00 Uhr
5 : 2

(1 : 1)
SV Lausitz Forst   SG Kausche

Das für den abwesenden Trainer Michael Lampe agierende Trainerduo Steffen Dörry und Daniel Pottag schickte eine im Gegensatz zur Vorwoche veränderte Startformation ins letzte Punktspiel gegen die SG Kausche. Für Louis Büchner und Vincent Sibilla begannen die beiden A-Junioren Martin Bache und Nico Lehmann, die über 90 Minuten ein sehr souveränes Spiel absolvierten.

Die Gäste, welche zahlreiche verletzte Stammspieler ersetzen mussten, hatten in der 3. Minute nach einem durch den Strafraum fliegenden Eckball die erste gefährliche Torannäherung. Die Lausitzer konnten dagegen auf der Gegenseite mit ihrem ersten ernstzunehmenden Angriff in Führung gehen. Martin Bache setzte sich auf der rechten Seite gut durch und fand mit seiner Flanke den völlig freistehenden Rocco Hess. Dieser scheiterte mit seinem Versuch noch am gut reagierenden Ralph Harmuth, doch der Nachschuss von Jonny Kerb rutschte im Anschluss bis ins Tor durch. Nach einer Viertelstunde konnte der Gästekeeper einen Freistoß von Dominik Patsch noch im letzten Moment aus dem Winkel kratzen. Auf der Gegenseite hatte Marcel Kujath aus abseitsverdächtiger Position die Chance auf den Ausgleich, doch er verzog knapp am langen Pfosten vorbei. Im Anschluss verpassten Jonny Kerb, Markus Gebauer und Marcin Piech mit guten Chancen den Ausbau der Führung, was sich sofort rächen sollte. Nach einem unnötig verursachten Eckball stand Marcel Klauck am Fünfmeterraum völlig frei und köpfte den Ball zum 1:1 ins kurze Eck. Bis zum Halbzeitpfiff erspielten sich die Lausitzer weitere Chancen. So setzte Markus Gebauer einen Kopfball über das Tor, Maik Warko schoss einen Abpraller vom Torhüter am Tor vorbei und zwei Minuten später traf Maik nur den Außenpfosten. Mit einem aus Gästesicht sehr schmeichelhaften 1:1-Remis ging es in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang begann fast mit einer kalten Dusche für die Lausitzer. Eine scharf getretene flache Flanke von Christian Friedrich fand Marcel Kujath, dessen Direktabnahme Lucas Wahnberger mit einem klasse Reflex noch um den Pfosten lenken konnte. Auf der Gegenseite hatte Rocco Hess nach einem Abpraller des Keepers die Riesenchance zur Führung, doch er scheiterte abermals an Ralph Harmuth im Tor der Gäste. Zwei Minuten später war es dann aber doch soweit. Dominik Patsch überlief auf der linken Seite seinen Gegenspieler und legte in die Mitte auf Maik Warko, der keine Mühe mehr hatte, den Ball im Tor unterzubringen. Nur wenige Augenblicke später ließ der Gästekeeper eine Ecke von Marcin Piech genau vor die Füße von Markus Gebauer fallen, der sich nicht Bitten ließ und das 3:1 erzielte. Eine umstrittene Entscheidung von Schiedsrichter Michael Klose brachte die, zu diesem Zeitpunkt überforderten, Gäste wieder zurück ins Spiel. Bei einem Zweikampf von Martin Bache mit seinem Gegenspieler kam Letzterer zu Fall und es gab Foulelfmeter. Christian Friedrich hatte keine Probleme und verkürzte zum 3:2, doch fast direkt im Gegenzug stellten die Lausitzer den alten Abstand wieder her. Dominik Patsch fand mit einer Freistoßflanke den Kopf von Maik Warko, welcher den Ball zum 4:2 ins lange Eck verlängerte. Nachdem Lucas Wahnberger noch einmal im direkten Duell mit einem Kauscher Angreifer Sieger blieb, gelang den Hausherren bei einem Konter die endgültige Entscheidung. Der eingewechselte Philipp Lehmann wurde kurz vor dem Tor noch geblockt, flankte im Anschluss auf Marcin Piech, welcher direkt auf Maik Warko ablegte. Diesem gelang mit einem Schuss ins kurze Eck sein dritter Treffer des Tages, wodurch er in der internen Torschützenliste (21 Treffer) noch Marcin Piech (20) abfangen konnte.

Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Lausitzer, welcher bei besserer Chancenverwertung in der ersten Halbzeit auch durchaus hätte höher ausfallen können. Damit beendete man die mit Abstand bester Saison der Vereinsgeschichte mit 73 (!) Punkten und 14 Punkten Vorsprung auf Rang 3 auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach einer kurzen Sommerpause geht es bereits am 20. Juli weiter. Dann empfängt man den Lokalrivalen TV 1861 Forst zum ersten Testspiel der neuen Saison.

Es spielten: Lucas Wahnberger - Martin Bache, Marvin Hartl, Nico Lehmann, Rocco Hess (76. Philipp Lehmann) - Oliver Vennemann (80. Vincent Sibilla), Jonny Kerb - Markus Gebauer, Marcin Piech, Dominik Patsch - Maik Warko (86. Daniel Pottag)
Trainer: Steffen Dörry, Daniel Pottag
Gelbe Karte: keine
Tore: 1:0 Jonny Kerb (9.), 1:1 Marcel Klauck (32.), 2:1 Maik Warko (52.), 3:1 Markus Gebauer (55.), 3:2 Christian Friedrich (Foulelfmeter, 67.), 4:2 Maik Warko (69.), 5:2 Maik Warko (80.)
Schiedsrichter: Michael Klose (Döbern)
Zuschauer: 100