D1-Jugend | Landesliga SĂŒd | 2017/18    
 Spielbericht: 17. Spieltag
17. Spieltag - Samstag, 09 Juni 2018 - 09:00 Uhr
3 : 2

(3 : 0)
SV Wacker 09 Ströbitz U13 SV Lausitz Forst U13

Spielbericht

Am Samstag traten unsere Jungs beim Tabellendritten SV Wacker Ströbitz an. FĂŒr die Gastgeber ging es um nichts mehr. Das Spiel begann mit ruhigem Ball hin- und hergeschiebe. Jeder versuchte erst einmal den Gegner so gut es ging, vom eigenen Tor fernzuhalten. Aus einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld entwickelte sich der erste ernstzunehmende Angriff fĂŒr die Gastgeber. Das Resultat daraus, 1:0 in der 6.Spielminute - unser 1. Gastgeschenk. Doch unbeeindruckt vom RĂŒckstand spielte der SVL weiter gut mit und kam in der 10. Spielminute zu einer Großchance. Leider hörte man nur das GerĂ€usch vom Aluminium. Dieses Pech schien sich dann als geistige Blockade in den Köpfen der Jungs festgesetzt zu haben, denn nur 2 Minuten spĂ€ter konnte der SV Wacker zum 2:0 erhöhen. Ohne Gegenwehr marschierte der StĂŒrmer durch unsere Abwehr. Die Verunsicherung war deutlich zu spĂŒren. Das 3:0 kurz vor der Pause sollte dann unser 3. Gastgeschenk gewesen sein. Der Pausenpfiff kam dann gerade richtig, um schlimmeres zu verhindern. In der Halbzeit war erst einmal Aufbauarbeit angesagt. Wir Trainer beurteilten nur die guten Aktionen und machten Mut zum WeiterkĂ€mpfen.

Dass die Jungs sich etwas vorgenommen hatten, merkte man mit dem Wiederanpfiff sofort. Aggressiver und mit viel Biss setzten sie den Gegner unter Druck. So kamen wir in der 33. Spielminute zu unserem ersten Treffer. Nach schöner Kombination aus dem Mittelfeld heraus kam der entscheidende Pass in die Schnittstelle der generischen Abwehr. Eine Großchance in der 34.Spielminute hĂ€tte den Anschlusstreffer bringen können. Leider war das Ergebnis nur eine Ecke. Doch der SVL blieb dran und die Chancen hĂ€uften sich nun. Die Abwehr der Ströbitzer wackelte zusehends. Dass wir nun mehrmals nur das GerĂ€usch des Aluminiums zu hören bekamen, war umso Ă€rgerlicher. Bei insgesamt 4x Pfosten oder Latte in einem Spiel kann man schon von großem Pech sprechen. Die Jungs waren bereit, hier mit viel Kraftaufwand die Wende im Spiel zu erzwingen. Der Anschlusstreffer in der 58.Spielminute kam dann leider zu spĂ€t, um hier die Sensation perfekt zu machen. Der SV Wacker zitterte den Sieg ĂŒber die Zeit. Anerkennende Worte bekamen unsere Jungs nach Abpfiff von Spielern und dem Trainer des Gegners fĂŒr die gute Leistung in der 2. HĂ€lfte. Dass diese mit 2:0 gewonnen wurde, war der eigentliche Erfolg fĂŒr die Mannschaft.

Es spielten: Samuel Walter - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Brian Schulz, Lukas Galfe, Patrice Hanschke, Leon Schulz
Wechselspieler: Philip MĂŒller, Mika Nowke, Maxim Kraszon
Trainer: Jens Kraszon
Tore: 1:0 Jaro Preuß (6.), 2:0 Alexander Breu (12.), 3:0 Richard Bertram (22.), 3:1 Mika Nowke (33.), 3:2 Vincent Noack (58.)
Schiedsrichter: Andreas Kettlitz


:: Powered by JoomLeague - Version 2.0.53.-diddipoeler :: :: Hilfeseite Onlinehilfe