Dez 03 2018

Sieg trotz schwachem Spiel

Kreisoberliga - 13. Spieltag - Sonntag, 02. Dezember 2018 - 13:00 Uhr
0 : 3

(0 : 0)
Kahrener SV 03   SV Lausitz Forst

In Kahren hatte der SV Lausitz bisher in sieben Anläufen noch nicht gewonnen. Das schien nach dem Verlauf der ersten Halbzeit auch so zu bleiben, denn die Forster knüpften nahtlos an die desaströse Partie aus der Vorsaison an. Lediglich Lucas Wahnberger im Forster Tor wies Normalform auf und verhinderte in zahlreichen Szenen einen Pausenrückstand. Zudem verdaddelte der KSV einige verheißungsvolle Möglichkeiten. Auf der anderen Seite hatte der SVL auch zwei gute Gelegenheiten durch Philipp Lehmann (8.) und Marcin Piech (28.), die aber ihren Meister auch im Kahrener Torhüter fanden.

Nach dem Wechsel änderte sich der Ablauf und der SV Lausitz übernahm mit der Windunterstützung die dominierende Rolle der Kahrener. In der 47. Minute bekam der Kahrener Torhüter Probleme mit einem Aufsetzer von Oliver Vennemann. Fünf Minuten später war er gegen den allein vor ihm auftauchenden Maik Warko chancenlos, der ein Zuspiel von Philipp Lehmann eiskalt zur Gästeführung nutzte. Gut zehn Minuten später besorgte Marcin Piech, als die Kahrener einen Forster Angriff an der Strafraumkante nicht unterbinden konnten, aus halblinker Position mit einem Schuss ins lange Eck die Vorentscheidung. Der KSV war nicht mehr in der Lage dem Spiel eine Wende zu geben. Maik Warko setzte mit dem 0:3 nach gutem Pass von Mohamed Abdou das Schlusszeichen unter den ersten Sieg des SVL in Kahren im achten Anlauf.

Es spielten: Lucas Wahnberger - Louis Büchner, Robin Otto, Vincent Sibilla, Johannes Zech - Oliver Vennemann (71. Mohamed Abdou), Jonny Kerb - Markus Gebauer, Marcin Piech, Philipp Lehmann - Maik Warko
Trainer: Michael Lampe
Gelbe Karte: Markus Gebauer, Jonny Kerb
Tore: 0:1 Maik Warko (52.), 0:2 Marcin Piech (63.), 0:3 Maik Warko (86.)
Schiedsrichter: Michael Klose (Döbern)
Zuschauer: 25

Erste // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...

Männer // Training

Sportplatz: Waldstraße
Dienstag: 18.30 - 20.00 Uhr
Donnerstag: 18.30 - 20.00 Uhr