Dez 22 2017

Beste Hinrunde der Vereinsgeschichte

Im siebenten Jahr des Vereinsbestehens holte der SV Lausitz Forst in seinen fünfzehn Partien der Hinrunde acht Siege und ein Remis. Diese Bilanz von 25 Zählern wurde auch in der Hinrunde 2011/12 erreicht, aber mit einem schlechteren Torverhältnis. Leider fehlen dem SVL in der Tabelle derzeit drei Zähler wegen eines Sportgerichtsurteils nach Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls in der Vorsaison. So steht augenblicklich der sechste Rang zu Buche. Allerdings sind die Forster eine von nur drei Mannschaften, die alle angesetzten Saisonspiele bestritten haben. So kann in den Nachholspielen vor Beginn der Rückrunde noch der eine oder andere Tabellenplatz eingebüßt werden (Ergebnisse & Tabelle).

Mit drei Siegen und einem Remis gelang ein optimaler Start in die Saison, wobei mit Briesen/Dissen und Sielow zwei "Angstgegner" bezwungen wurden. Es folgte eine ärgerliche Heimniederlage gegen den damaligen Letzten aus Schorbus (Spielplan). Mit Erfolgen gegen Saspow und Viktoria Cottbus wurden weitere sechs Zähler gegen Mannschaften gewonnen, gegen die es in den Vorjahren nicht viel zu holen gab. Danach wechselten Misserfolg und Erfolg (Aufsteiger Dissenchen/Haasow, Landesklasseabsteiger Guhrow, Kausche, Kahren), ehe es gegen den Drittletzten Guben Nord II im schwächsten Saisonspiel trotz 2:0 Führung wieder eine Heimniederlage gegen einen Abstiegskandidaten gab. In den beiden folgenden Spielen gegen das Spitzenduo gab es zwar keine Punkte. Doch die Leistungen waren gut und in Kunersdorf raubte in der Nachspielzeit ein sehr umstrittener Elfmeterpfiff den Rosenstädtern einen Zähler. Am 15. Spieltag schien sich bei komplizierten Bodenverhältnissen gegen den Letzten nach einem frühen Rückstand eine erneute Heimpleite anzubahnen. Doch diesmal stimmte die Einstellung und mit dem 5:1 Erfolg wurde ein erfolgreicher Hinrundenabschluss hingelegt (Kreuztabelle).

Dabei erzielte Marcin Piech einen lupenreinen Hattrick, der ihn mit 14 Treffern auf Platz 3 der Torjägerwertung in der Kreisoberliga führte (Spielerstatistik). So ein Torjäger fehlte den Forstern in den Vorjahren und ein weiterer Grund für den Aufschwung war die Rückkehr von Robin Otto, wodurch im Mittelfeld mehr Stabilität einzog, zumal sich Yannick Faustmann nach drei Spieltagen in ein Auslandsjahr verabschiedete.  Im Defensivbereich gab es den einen oder anderen Wackler zu viel (Teamstatistik).

Verständlich, denn nach dem siebten Spieltag fielen mit Niklas Richter und Vincent Sibilla zwei Stammakteure der Viererkette aus. Zudem stand auch Sebastian Müller als dritter Spieler der im Vorjahr viertbesten Abwehr nur siebenmal zur Verfügung. Er vermasselte durch seine unnötige rote Karte in Kunersdorf (vier Spiele Sperre) aber bisher zwei weitere mögliche Einsätze. Marcin Piech war als einziger Spieler in allen 15 Saisonspielen im Einsatz. Ihm folgt mit dreizehn Einsätzen ein Quartett (Tobias Bode, Markus Gebauer, Jonny Kerb, Erik Strauss) (Kader).

Nach starker Zuschauerresonanz in den beiden ersten Heimspielen (120 und 100) verringerte sich der Besucherzuspruch, um bei miesem Wetter und ungünstiger Anstoßzeit gegen Peitz II mit 35 Besuchern den schwächsten Wert zu erreichen. Trotzdem steht für die Hinrunde mit 78 Besuchern im Schnitt ein Platz im oberen Drittel des Kreisoberligarankings zu Buche.

Mit dem Hallenturnier um den Pokal der Volksbank Spree-Neiße eG, den Teilnahmen am Hallenmasters des TV 1861 (6.1.) und am Spremberger Budenzauber (20.1.) wird mit drei Turnieren die Winterpause überbrückt. Ein erster Freilufttest vor Beginn der Rückrunde am 24.2. wird auf Kunstrasen in Weißwasser (28.1.) stattfinden. Der Abschluss weiterer Testspiele kann erst nach Vorliegen aller Ansetzungen der Nachholspiele der anderen Ligen erfolgen. Beim SV Lausitz hofft man, dass in der zweiten Halbserie auch Kamil Kuzminski und Marvin Hartl nach dem Auskurieren ihrer Kreuzbandrisse wieder in den Spielbetrieb zurückkehren und das personelle Angebot verbreitern.

Erste // Nächstes Spiel

Sonntag, 28. Januar 2018 - 13.30 Uhr
VfB Weißwasser 1909
VfB Weißwasser
SV Lausitz Forst
SV Lausitz
-:- Spielvorschau

Männer // Training

Sportplatz:   Waldstraße
Dienstag:   18.30 - 20.00 Uhr
Donnerstag:   18.30 - 20.00 Uhr