Nov 30 2019

Souveräner Sieg gegen ersatzgeschwächten Gast

Kreisoberliga - 13. Spieltag - Samstag, 30. November 2019 - 13:00 Uhr
5 : 0

(3 : 0)
SV Lausitz Forst   SG Dissenchen/Schwarz-Weiß Haasow

Die SG Dissenchen/Haasow reiste zwar in Forst mit bisher nur einer Auswärtsniederlage, aber auch mit gehörigen Personalproblemen an. So deutete sich schon bald an, dass es für die Randcottbuser schwer werden würde, ungeschoren nach Hause zu fahren. Bei drückender Feldüberlegenheit ließ der Führungstreffer für die Heimmannschaft bis Mitte der ersten Halbzeit auf sich warten. Ein guter Gästekeeper, manchmal etwas Umständlichkeit in der Forster Offensive sowie Pech bei einem Schuss von Philipp Lehmann an den Innenpfosten (21.) verhinderten bis zur 25. Minute das 1:0. Dieses kam dann etwas glücklich zustande, als ein Gästeakteur in Strafraum Julian Lohse ungeschickt zu Fall brachte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcin Piech sicher. Umso sehenswerter dann das 2:0, als Markus Gebauer auf der linken Außenbahn davonzog und nach innen genau auf Marcus Dörry passte, der volley verwandelte (32.). Drei Minuten später waren die drei Zähler einen Tag vor dem ersten Advent schon im Sack, als erneut Markus Gebauer auf der Außenbahn der Vorbereiter für das 3:0 von Daniel Pottag war. Die Gäste kamen nur zweimal wirklich bis in die Nähe des Strafraums, wurden dort auf Kosten von Freistößen gestoppt, die für Andre Engelhardt jedoch keine Bedrohung waren.

Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts im Spielablauf. Der SV Lausitz spielte nach vorn und die SG versuchte ihr Tor sauber zu halten. Das klappte über 20 Minuten auch, weil Gästekeeper Rammel mehrmals stark parierte. Zudem brachten die Forster ihre Anhänger mit einigen spektakulären Aussetzern vor dem Gästetor zum Staunen. Zu zwei weiteren Treffern reichte es dennoch. Julian Lohse spielte in der 64. Minute einen Diagonalpass, den Marcin Piech passieren ließ, sodass Marcus Dörry auf halbrechter Position freie Bahn zum erfolgreichen Abschluss hatte. Zehn Minuten vor dem Ende spielte sich im Torraum der Gäste wieder so eine Slapsticksituation ab. Der Ball kam dann an die Strafraumgrenze, von der Maik Warko das Leder zum 5:0 ins Tor hämmerte.

Es spielten: Andre Engelhardt - Philipp Lehmann, Robin Otto, Marvin Hartl (56. Niklas Richter), Markus Gebauer - Jonny Kerb (77. Martin Bache), Marcin Piech - Marcus Dörry, Daniel Pottag, Julien Lohse - Maik Warko (81. Tim Leopold)
Trainer: Michael Lampe
Gelbe Karte: Marvin Hartl, Julien Lohse
Tore: 1:0 Marcin Piech (Foulelfmeter, 25.), 2:0 Marcus Dörry (32.), 3:0 Daniel Pottag (35.), 4:0 Marcus Dörry (65.), 5:0 Maik Warko (80.)
Schiedsrichter: Ronald Noel (Drebkau)
Zuschauer: 100

Erste // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...

Männer // Training

Sportplatz:   Waldstraße
Dienstag:   18.30 - 20.00 Uhr
Donnerstag:   18.30 - 20.00 Uhr