Nov 27 2018

D1 souverän im Pokalviertelfinale

Kreispokal
D1-Jugend
Kreispokal Niederlausitz
Achtelfinale: SV Lausitz Forst I - Welzower SV Borussia 13:1 (3:1)

Zur Pokal Achtelfinalrunde empfingen die Lausitzer die Sportfreunde von Borussia Welzow. Die Hausherren begannen die Partie schwungvoll und erzielten nach 3 Minuten und schönem Spielzug das 1:0. Doch anstatt gleich noch einmal nachzulegen, verfielen die Lausitzer wieder in die Spielweise der letzen Begegnungen. Gegen vermeintlich schwächere Teams fehlt nach gutem Start die Konzentration beim Passspiel und Torabschluss. Als dann beide Teams auf gleichem Niveau angekommen waren, fiel der Ausgleich für die Gäste. Das Ausgleichstor war dann auch der Beginn des besseren Kombinationsspieles der Gastgeber. Die Lausitzer erspielten sich nun wieder gemeinsam schöne Angriffe. Nur 4 Minuten nach dem Ausgleich konnten wieder alle die erneute Führung bejubeln. Die Gäste aus Welzow ließen sich aber dieses Mal nicht einschüchtern und spielten einen mutigen Konterfussball. Hinten dicht machen und nach Ballgewinn schnell nach vorn spielen. Dadurch entstanden auch einige gefährliche Situationen, die durchaus zum erneuten Ausgleich geführt hätten. Das Aluminium des Torrahmens war hier den Lausitzern hilfreich. Vor der Pause konnten sich die Hausherren noch einmal durch die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste zum 3:1 kombinieren. Die Frage zur Pausenansprache, warum man das hier so spannend gestalte, konnte keiner der Jungs beantworten. Wir Trainer appellierten an die Klasse jedes einzelnen Spielers.

Die Zielsetzung das Spiel in Hälfte 2 klarer zu gestalten, wurde konsequent umgesetzt. Ballgewinn und das 4:1 nach 20 Sekunden war eine klare Ansage an die Gäste. Dass war auch ein echter Wirkungstreffer, von dem sich die Welzower nicht mehr erholten. 10 Tore in regelmäßigen Abständen, nach variantenreichen und schönen Kombinationen, hielten die wenigen Zuschauer am Spielfeldrand. Bei nasskaltem Novemberwetter hatten nun nicht nur die Spieler auf dem Feld Spass. Der Weg ins Viertelfinale war nach anfänglichen Ladehemmungen gegeben. Hier wartet nun ein echter Knaller auf die Lausitzer. Auswärts gegen die Erste Mannschaft des SV Döbern. Aber hier ist noch etwas offen auf dem Revanchezettel. Das hochkarätige Heimspiel in der Liga ging unentschieden 4:4 aus. Jetzt sind die Trainer gefordert, eine spielstarke Mannschaft nach der Winterpause nach Döbern zu schicken.

Es spielten: Samuel Walter - Mario Sonntag, Luca Schneider, Vincent Noack, Luis Weise, Carlo Paulick, Lukas Galfe, Maximilian Heinze
Wechselspieler: Mika Nowke
Trainer: Chris Jaschan, Sven Noatzke
Tore: 1:0 Maximilian Heinze (3.), 1:1 (15.), 2:1 Mario Sonntag (19.), 3:1 Maximilian Heinze (25.), 4:1 Lukas Galfe (31.), 5:1 Mika Nowke (36.), 6:1 Luis Weise (38.), 7:1 Mika Nowke (44.), 8:1 Lukas Galfe (48.), 9:1 Mika Nowke (49.), 10:1 Mario Sonntag (50.), 11:1 Maximilian Heinze (51.), 12:1 Mika Nowke (52.), 13:1 Lukas Galfe (57.)

Landesspielbetrieb
A-Jugend
Landesklasse Süd
10. Spieltag: SV Lausitz Forst - SpG Burg/Straupitz 2:2 (2:1)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Niklas Junge - Tim Seeger, Maximilian Werner (63. Marcel Kramp), Nico Lehmann, Steven Dannat (79. Tim Lehmann), Tobias Goral, Tom Galfe, Eddy Klöpsch, Lucas Voelz (72. Danny Wagner), Erik Tamme, Lennart Schmidt (46. Louis Sonntag)
Trainer: Mathias Schmidt
Tore: 1:0 Tobias Goral (2.), 1:1 (22.), 2:1 Erik Tamme (34.), 2:2 (86.)
Schiedsrichter: Justin Zech
Zuschauer: 30

B-Jugend
Landesklasse Süd
10. Spieltag: SpG Ludwigsfelde/Siethen/Trebbin - SV Lausitz Forst 1:4 (1:1)

Mit einem weiteren Auswärtssieg kehrten unsere B-Junioren aus Ludwigsfelde zurück. Marvin Kleiber brachte die Lausitzer durch einen verwandelten Handelfmeter in Führung, mussten allerdings noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Der SVL spielte das ganze Spiel überlegen, fand allerdings erst in der zweiten Halbzeit zu seinem Spiel. Am Ende stand ein, auch in der Höhe verdienter, 4:1-Auswärtssieg.

Es spielten: Paul Kühn - Julian Ullrich, Paul Priemel, Franz Schammel, Marvin Strauss, Philipp Fiedler, Hannes Palm (60. Jan Twarroschk), Marvin Kleiber, Mike Muteba (65. Erik-Benjamin Knievel), Felix Sinnigen, Elliote Betu Kasanda
Trainer: Guido Bache
Tore: 0:1 Marvin Kleiber (Handelfmeter, 8.), 1:1 (34.), 1:2 Philipp Fiedler (46.), 1:3 Mike Muteba (51.), 1:4 Marvin Kleiber (67.)
Schiedsrichter: Christopher Kyselka
Zuschauer: 15

Kreisspielbetrieb
D2-Jugend
Kreisklasse Süd
07. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SpG Döbern/Tschernitz II 0:8 (0:6)

Am Samstag kamen die Döberner zum letzten Spiel vor der Winterpause in die Sperlingsgasse. Als Tabellenführer wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle auch schnell gerecht. Bereits zur Halbzeit lagen die Lausitzer D2-Junioren mit 0:6 im Rückstand.
In der 2. Halbzeit steigerte sich die Mannschaft des SV Lausitz und hatte mehrere grossartige Torchancen, welche leider nicht zum Erfolg führten. Im Endeffekt trafen die Gäste noch zwei Mal, so dass es am Ende 0:8 stand.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Iven Grätz, Justin Jordan, Sergiusz Dzutsev, Alina Weide, Ronaldo Richter, Leni-Sophie Kurzhals, Mohammad Askari
Wechselspieler: Robin Marcel Wiersdorf, Elay Icke, Steven Gründer, Franz Netzker
Trainer: Daniel Koska
Tore: 0:1 (12.), 0:2 (13.), 0:3 (15.), 0:4 (19.), 0:5 (21.), 0:6 (22.), 0:7 (36.), 0:8 (57.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht