Mai 29 2019

D1 mit erneutem Kantersieg

Landesspielbetrieb
A-Jugend
Landesklasse Süd
20. Spieltag: SV Lausitz Forst - SV Grün-Weiß Lübben 1:4 (1:1)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Niklas Junge - Erik-Benjamin Knievel (70. Tim Lehmann), Lucas Voelz, Louis Sonntag (46. Tobias Goral), Martin Bache, Erik Tamme, Nico Lehmann, Steven Dannat, Tom Galfe, Lennart Schmidt, Johannes Schneider
Trainer: Mathias Schmidt
Tore: 1:0 (Eigentor, 19.), 1:1 (45.), 1:2 (50.), 1:3 (85.), 1:4 (90.+3)
Schiedsrichter: David Lehmann
Zuschauer: 13

B-Jugend
Landesklasse Süd
20. Spieltag: SpG Wildau-Miersdorf/Zeuthen - SV Lausitz Forst 3:6 (0:3)

Die 3:0-Halbzeitführung spiegelt nicht ganz den Verlauf der Partie wider. Der Gegner war nicht schlechter als wir, sie hatten nur ein wesentlich schlechteren Keeper.
In der zweite Spielhälfte kamen wir kaum noch ins Spiel. Wir hatten aber einen ganz starken Philipp Fiedler, der durch tolle Einzelleistungen das Spiel für uns entschied.

Es spielten: Paul Kühn - Julian Ullrich, Paul Priemel, Franz Schammel, Jan Twarroschk, Marvin Strauss, Philipp Fiedler, Hannes Palm (48. Jerrit Kunstmann), Marvin Kleiber (48. Elliote Betu Kasanda), Felix Sinnigen (58. Junior Kalombo Kanda), Lenny Scholz (66. Mike Muteba)
Trainer: Guido Bache, Michael Faustmann
Tore: 0:1 Marvin Strauss (12.), 0:2 Philipp Fiedler (24.), 0:3 Lenny Scholz (30.), 1:3 (44.), 1:4 Philipp Fiedler (51.), 1:5 Philipp Fiedler (58.), 2:5 (59.), 3:5 (64.), 3:6 Junior Kalombo Kanda (71.)
Schiedsrichter: Maximilian Dahlke
Zuschauer: 1

Kreisspielbetrieb
D1-Jugend
Kreisliga
24. Spieltag: SV Lausitz Forst I - FSV Viktoria 1897 Cottbus 14:1 (7:0)

Zum Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten trafen die Lausitzer am Sonntag auf den FSV Viktoria 1897 Cottbus. Nach langer Spielpause waren die Jungs richtig heiß auf das Ligaspiel. So begannen sie auch die Partie. Mit viel Druck und Tempo sollte dem Gegner kaum Zeit zum eigenen Spielaufbau gelassen werden. Das gelang sehr gut. Bereits nach 2 Minuten stand es 1:0. Nur 120 Sekunden vergingen und wieder zappelte das Spielgerät im Kasten der Cottbuser. Als wir dann nach 9 Minuten mit 3:0 in Führung lagen, ließen die Hausherren erst einmal etwas locker. Dennoch konzentriert blieben die Lausitzer bei ihrem Plan. Doch es kam wieder die mangelnde Chancenverwertung ins Spiel. Viele gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Diese Phase hielt dann bis kurz vor der Halbzeitpause an. Die Partie bekam nun noch etwas Schwung und so konnten dann noch 4 Tore in 2 Minuten von den Fans bejubelt werden. Die Halbzeitpause diente der reinen Regeneration. Flüssigkeit nachtanken und ab zum 2. Durchgang.
Der begann genauso zielstrebig und temporeich, wie der erste. In regelmäßigen Abständen erzielten wir wieder 7 Tore zum Endstand von 14:1. Dieser einzige Gegentreffer entstand aus einer Unkonzentriertheit der Hintermannschaft. Sportlich fair, mit Handschlag verabschiedeten sich beide Teams voneinander. Respekt geht an die Cottbusser, die sich trotz der Abreibung nie verbal im Ton vergriffen hatten.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Mario Sonntag, Luca Schneider, Vincent Noack, Luis Weise, Carlo Paulick, Lukas Galfe, Mika Nowke
Wechselspieler: Franz Netzker, Maximilian Heinze
Trainer: Chris Jaschan, Sven Noatzke
Tore: 1:0 Lukas Galfe (2.), 2:0 Lukas Galfe (4.), 3:0 Maximilian Heinze (9.), 4:0 Lukas Galfe (28.), 5:0 Mika Nowke (29.), 6:0 Lukas Galfe (30.), 7:0 Luca Schneider (30.), 8:0 Maximilian Heinze (32.), 9:0 Vincent Noack (37.), 10:0 Lukas Galfe (38.), 11:0 Lukas Galfe (39.), 12:0 Lukas Galfe (40.), 12:1 (52.), 13:1 Lukas Galfe (56.), 14:1 Mika Nowke (57.)

D2-Jugend
Kreisklasse Platzierungsrunde III
7. Spieltag: SG Groß Gaglow - SV Lausitz Forst II 3:2 (2:1)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Calvin Ray Bossert - Tom Reiter, Willi Sonntag, Lamin Antonio Schneider, Ronaldo Richter, Sergiusz Dzutsev, Mohammad Askari, Franz Netzker
Wechselspieler: Nick Handke, Steven Gründer
Trainer: Daniel Koska, Dirk Liebeck
Tore: 0:1 Sergiusz Dzutsev (10.), 1:1 (24.), 2:1 (27.), 2:2 Lamin Antonio Schneider (35.), 3:2 (56.

E1-Jugend
Kreisliga
20. Spieltag: FSV Viktoria 1897 Cottbus - SV Lausitz Forst I 11:3 (3:1)

Zu unachtsam beim Tabellenführer
Leider konnte man dem Tabellenführer FSV Viktoria 1897 Cottbus nicht auf Augenhöhe begegnen. In Halbzeit eins machten es unsere Jungs noch ganz gut. Mit einem 4:1 ging es zur Pausenansprache.
Einige Wechsel im zweiten Durchgang brachten nicht den gewünschten Erfolg und gingen förmlich nach hinten los. Schnell schraubte der Gastgeber das Ergebnis in die Höhe. Für die Lausitzer reichte es lediglich zu etwas Ergebniskosmetik. Die Cottbuser fuhren einen sicheren Heimsieg ein und rutschten dadurch wieder an die Tabellenspitze.
Für die Forster geht es am Mittwoch (29.05.2019 - 17.30 Uhr) im Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus um die nächsten Ligapunkte.

Es spielten: Nils Marko - Willi Hoffmann, Domenik Brauer, Collin König, Julian Kockott, Emil Nowka, Markus Kulisch
Wechselspieler: Elias Levy Naparty, Arsenij Uhrina, Tim Piosik
Trainer: Göran Strauss, Michael Twarroschk
Tore: 1:0 (12.), 2:0 (14.), 2:1 Emil Nowka (14.), 3:1 (24.), 4:1 (26.), 5:1 (29.), 6:1 (31.), 7:1 (32.), 8:1 (35.), 9:1 (41.), 9:2 Willi Hoffmann (45.), 10:2 (47.), 11:2 (50.), 11:3 Emil Nowka (50.)

E2-Jugend
Kreisklasse Platzierungsrunde II
7.Spieltag: Lausitz Forst II - SV Fichte Kunersdorf II 1:11 (1:8)

24.Mai 2019, 17:00 Uhr, Sonnenschein, 23°C und Anpfiff zum vorletzten Spiel in der Platzierungsrunde II.
Nach unserem Sieg gegen JFV Fun wollten wir unsere sehr gute Leistung gegen Fichte Kunersdorf II bestätigen.
Die Fichte Kicker legten gleich ordentlich los und beschäftigten sofort unsere Abwehrreihe. In der 4. Minute spielten die Kunersdorfer nach einem Fehler im Spielaufbau zügig nach vorn und erzielten das 0:1. Gleich zwei Minuten konnte ein Fichte Spieler unseren Einwurf abfangen, legte schön quer auf seinen Mitspieler, der mit einem strammen Schuss das 0:2 erzielte. Die schnelle Spielweise der Kunersdorfer bereitete uns erhebliche Probleme. In der 11.Minute wurde nach direkten Passpiel von Justus und Tom, Gordon freigespielt, der allein vor dem Tor überlegt auf 1:2 verkürzte. Gleich im Gegenzug erlief der Spieler mit der Nr.9 einen langen Ball und stürmte auf unseren Torhüter Alex zu, welcher keine Chance hatte, den wuchtigen Abschluss zu parieren. In der 14.Minute erzielten die Kunersdorfer das 1:4. Ausgangspunkt war ein klasse vorgetragener Angriff, der durch direktes Passspiel erfolgte. Das war schon eine sehr starke Kombination. Wow.
Zu diesem Zeitpunkt hatten wir keinen Zugriff auf das Spiel. Durch weitere vier Fehler im Spielaufbau wurde der eigene Ballbesitz leichtfertig hergegeben und die Fichte Spieler nutzten ihre Möglichkeiten und konnten binnen sieben Minuten auf 1:8 erhöhen. Endlich war Halbzeit und das Trainergespann war gefordert, um unsere Jungs aufzubauen, zumal unser Alex sich beim letzten Gegentor leicht an der Hand verletzte und daher Tim ins Tor beordert wurde.
Unsere Mannschaft stemmte sich gegen weitere Gegentore. In der 29. Minute konnte eine Fichte Spieler unsere komplette Abwehrreihe ausspielen und erhöhte auf 1:9. Vereinzelte Angriffe unserer Jungs wurden überhastet abgeschlossen oder wurden sicher durch den Kunersdorfer Keeper gehalten. Gleichzeit war Tim mehrmals im Blickpunkt des Geschehens. Er konnte sich heute durch sehr gute Paraden mehrmals auszeichnen, da die Kunerdorfer Spieler weiter forsch auf unser Tor zu marschierten. In der 44. Minute erfolgte ein Eckball der Fichte Kicker, der genau seinen Spieler im Strafraum erreichte und mit einem sehenswerten Kopfball auf 1:10 erhöhte. Gleich der nächste Spielzug unserer Gäste war eine sehr schön anzusehende Spielkombination. Der heute besten Spieler auf dem Platz, Nr.9 der Kunersdorfer, erzielte daraufhin den 1:11 Endstand.
Fazit: Kunersdorf war heute eine Nummer zu groß und spielte auf einem anderen Level. Der heute gezeigte läuferische Aufwand, unser Passspiel und der Einsatzwille unserer gesamten Mannschaft entsprach nicht unserem Leistungsvermögen.

Es spielten: Morteza Alizadah - Justus Palm, Tim Galfe, Gordon Giesche, Jonatan Dobslaw, Melvin Wagenknecht, Michael Otto Hörbe
Wechselspieler: Tom Niklas Nowag, Islam Khamsuev, Dominik Mehnert
Trainer: Ronald Nitschke, Carsten Nowag, Mario Grätz
Tore: 0:1 (4.), 0:2 (6.), 1:2 Gordon Giesche (11.), 1:3 (12.), 1:4 (15.), 1:5 (17.), 1:6 (21.), 1:7 (22.), 1:8 (24.), 1:9 (30.), 1:10 (43.), 1:11 (44.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht