Sep 02 2019

B-Junioren weiterhin ungeschlagen

Landesspielbetrieb
A-Jugend
Landesklasse Süd
3. Spieltag: SpG Wildau/Schulzendorf - SV Lausitz Forst 0:3 (0:1)

Samstag, den 31.08. ging es zum Auswärtsspiel nach Wildau. Der Gegner war die SpG Wildau/Schulzendorf. Da es sehr warm war, ließen wir den Ball konzentriert durch unsere Reihen laufen und setzten vereinzelte Nadelstiche. Der Gegner war sehr abwartend. Steven Dannat erzielte in der 14. Minute das 0:1. Das war auch der Halbzeitstand.
Zum Beginn der zweiten Hälfte versuchte der Gegner uns eher zu attackieren, doch unsere Mannschaft blieb weiter konzentriert und folgerichtig traf Hannes Palm in der 53. Minute zum 0:2. Der Gastgeber kam zu keiner nennenswerten Torchance. Erik Tamme schob in der 81. Minute zum verdienten 0:3 ein. Dies war auch der Endstand.
Ein großes Lob der Mannschaft für ihre große Einsatzbereitschaft bei diesen Temperaturen. Ein Dank gilt auch den beiden B-Spieler Jan Twarroschk und Hamed Waziri, die uns unterstützten.

Es spielten: Tobias Goral - Tim Seeger, Hannes Palm, Martin Bache (78. Jan Twarroschk), Marvin Kleiber, Nico Lehmann, Stven Dannat (73. Hamed Waziri), Erik-Benjamin Knievel, Erik Tamme, Franz Schammel, Paul Priemel
Trainer: Mathias Schmidt
Tore: 0:1 Steven Dannat (14.), 0:2 Hannes Palm (53.), 0:3 Erik Tamme (81.)
Schiedsrichter: Sebastian Weiß
Zuschauer: 15

B-Jugend
Landesklasse Süd
3. Spieltag: SV Lausitz Forst - SpG Ludwigsfelde/Siethen/Trebbin 8:2 (3:0)

Am dritten Spieltag der Landesklasse Süd gastierte die Spielgemeinschaft Ludwigsfelde/Siethen/Trebbin in der Sperlingsgasse. Bei sehr hohen Termperaturen ging der SVL bereits nach 40 Sekunden durch Hamed Waziri in Führung. In der 8. Spielminute war Hamed erneut zur Stelle und markierte das beruhigende 2:0. Die Gäste zeigten sich spielstark und versuchten häufig, ihre schnellen Stürmer mit langen Bällen in Szene zu setzen. Der SVL hielt gut dagegen und konnte die Führung in der 30. Spielminute durch Philipp Fiedler weiter ausbauen.
Zur Halbzeit brachte der SVL drei frische Spieler. Ein Vorteil gegenüber den Gästen, die mit lediglich einem Ersatzspieler angereist waren. Der gerade eingewechselte Lenny Scholz erhöhte dann auch auf 4:0. Als die Gäste in der 52. Spielminute den nicht unverdienten Anschlusstreffer erzielten, hatten die Forster die richtige Antwort parat. Philipp Fiedler stellte nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Dem zweiten Gästetreffer in der 59. Spielminute ließ Adrian Sawicki einen lupenreinen Hattrick innerhalb von vier Minuten folgen. Somit lautete der Endstand 8:2 für den SVL.

Es spielten: Paul Kühn (41. Robin Gäbler) - Jan Twarroschk, Johannes Krüger, Julian Ullrich, Mitja Brückner (69. Jannik Keil) - Paul Heinke, Marvin Strauss - Jerrit Kunstmann, Philipp Fiedler, Felix Sinnigen (41. Lenny Scholz) - Hamed Waziri (41. Adrian Sawicki)
Trainer: Jean-Pierre Kunstmann, Bert-Alexander Krüger
Tore: 1:0 Hamed Waziri (1.), 2:0 Hamed Waziri (8.), 3:0 Philipp Fiedler (30.), 4:0 Lenny Scholz (46.), 4:1 (52.), 5:1 Philipp Fiedler (54.), 5:2 (59.), 6:2 Adrian Sawicki (67.), 7:2 Adrian Sawicki (68.), 8:2 Adrian Sawicki (70.)
Schiedsrichter: Daniel Habertag
Zuschauer: 25

Kreisspielbetrieb
C-Jugend
Landesklasse Süd
2. Spieltag: FSV Viktoria 1897 Cottbus - SV Lausitz Forst 1:10 (0:3)

Auch beim FSV Viktoria Cottbus zeigten unsere Jungs eine spielstarke Leistung. Unser Gastgeber befand sich von Beginn an nur in der Verteidigung. Ihrem Torwart hatten sie es zu verdanken, dass zahlreiche Chancen von uns ungenutzt blieben. So dauerte es bis zur 28. Spielminute, um die verdiente Führung mit einem 25m Kracher zu erzielen. Bis zur Pause erhöhten wir das Resultat um weitere zwei Treffer. Das 0:3 war für Viktoria jedoch sehr schmeichelhaft. Zwar spielten wir zielstrebig mit guten Kombinationen, doch die Konzentration vor dem Tor war einfach zu fahrlässig, was vielleicht auch an den hohen Mittagstemperaturen lag.
Den besseren Start in Hälfte zwei gelang der Viktoria. Durch nicht konsequentes Zweikampfverhalten im Mittelfeld und einen Stellungsfehler unserer Abwehr, ermöglichten wir den Ehrentreffer. Dies brachte jedoch genau den richtigen Effekt in unser Spiel. Mit sicheren Kombinationen wurde die Angriffe noch schneller vorgetragen und Viktoria konnte dem Dauerdruck nicht mehr standhalten. Es folgten 7 weitere Tore und damit waren die Gastgeber noch gut bedient gewesen. Insgesamt sahen die Zuschauer eine einseitige Partie, welche um einige Tore zu niedrig ausfiel.

Es spielten: Samuel Walter - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Pascal Koschitza, Maxim Kraszon, Lukas Galfe, Mika Nowke, Marc-Aurel Horn, Philip Müller, Patrice Hantschke
Wechselspieler: Paul Johannes Richter, Levin Schönefeld, k.A.
Trainer: Jens Kraszon, Andreas Beyer
Tore: 0:1 Vincent Noack (28.), 0:2 Lukas Galfe (34.), 0:3 k.A. (35.), 1:3 (37.), 1:4 Lukas Galfe (38.), 1:5 Lukas Galfe (40.), 1:6 Lukas Galfe (45.), 1:7 Lukas Galfe (47.), 1:8 Marc-Aurel Horn (56.), 1:9 Lukas Galfe (66.), 1:10 Pascal Koschitza (70.)

D1-Jugend
Kreisliga
1. Spieltag: SV Lausitz Forst I - SpG Preilack/Peitz 10:2 (5:2)

Souveräner Heimsieg
Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage beim Spremberger SV empfingen wir bei hochsommerlichen Temperaturen, die SpG Preilack/Peitz zu unserem ersten Heimspiel. Unsere Mannschaft ging sehr konzentriert ins Spiel und erzielte bereits in der 1. Spielminute das 1:0 durch Jakob. Leider ließ man weitere Chancen ungenutzt und so kamen die Gäste überraschend zum 1:1 Ausgleich in der 7. Spielminute. Durch tollen Kombinationsfußball konnten die Gäste zu weiteren Fehlern gezwungen werden. Dadurch ging man mit einem beruhigendem 5:2 in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff setzte man die Gäste sofort unter Druck und baute die Führung durch Tore von Jakob, Maximilian, Mario und Mohammad weiter aus. Am Ende stand ein verdienter 10:2 Heimerfolg zu Buche.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Calvin Ray Bossert, Maximilian Heinze, Luis Weise, Carlo Paulick, Mario Sonntag, Ronaldo Richter, Jakob Engwicht
Wechselspieler: Tom Reiter, Willi Sonntag, Mohammad Askari, Lamin Antonio Schneider
Trainer: Sven Noatzke
Tore: 1:0 Jakob Engwicht (1.), 1:1 (7.), 2:1 Maximilian Heinze (10.), 3:1 Maximilian Heinze (20.), 3:2 (21.), 4:2 Mario Sonntag (24.), 5:2 Lamin Antonio Schneider (25.), 6:2 Jakob Engwicht (34.), 7:2 Mario Sonntag (40.), 8:2 Jakob Engwicht (46.), 9:2 Maximilian Heinze (49.), 10:2 Mario Sonntag (50.)

2. Spieltag: FSV Viktoria 1897 Cottbus - SV Lausitz Forst I 1:2 (1:1)

Hitzeschlacht
Am Freitag trafen wir nach kurzer Regeneration mit unserer Mannschaft auf Viktoria Cottbus. Bei schwül-warmen Temperaturen um die 30°C, war allen bewusst, dass es heute ein sehr schweres Spiel werden würde. Der Gastgeber erwischte den besseren Start und ging nach einem Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und drängte nun auf den Ausgleich. Dieser gelang auch promt in der 14. Spielminute. Nach schöner Kombination durch das Mittelfeld übernahm Mario Verantwortung und brachte den Ball von der Strafraumgrenze im Tor unter. Bis zur Halbzeit blieben auf beiden Seiten noch weitere Möglichkeiten ungenutzt.
Nach der Pause dominierte unsere Mannschaft mehr und mehr das Spielgeschehen. Dies konnte erneut Mario mit seinem 2. Tor in der 40. Spielminute nutzen. Leider ließ man weitere sehr gute Chancen ungenutzt. Dadurch blieb der Gastgeber bis zum Schluss gefährlich und das Ergebnis weiter offen. Dank der herausragenden kämpferischen Leistung und der Glanzparaden unseres Torhüters, konnte am Ende ein verdienter 1:2 Auswärtserfolg eingefahren werden.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Willi Sonntag, Maximilian Heinze, Luis Weise, Carlo Paulick, Mario Sonntag, Ronaldo Richter, Jakob Engwicht
Wechselspieler: Tom Reiter, Calvin Ray Bossert, Mohammad Askari
Trainer: Sven Noatzke
Tore: 1:0 (6.), 1:1 Mario Sonntag (14.), 1:2 Mario Sonntag (40.)

D2-Jugend
Kreisklasse Süd
2. Spieltag: SG Sachsendorf II - SV Lausitz Forst II 5:5 (3:1)

Am zweiten Spieltag waren wir Gast bei der SG Sachsendorf. Bei sonnig heißem Wetter ging es pünktlich um 10:30 Uhr los. Schon nach zwei Minuten hatten wir die erste Großchance, Micha konnte den Ball jedoch freistehend nicht im Tor unterbringen. Sachsendorf übernahm nun die Regie auf dem Platz und erzielte in der 10. Minute das 1:0. In der 13. Minute wurde Steve der Ball aufgelegt und er hämmerte den Ball zum 1:1 in die Maschen. Es folgte eine kurze Trinkpause für beide Teams und plötzlich waren unsere Abwehrspieler, völlig unerklärlich, nicht im Spiel und Sachsendorf konterte uns zweimal aus und erhöhte auf 3:1. Bei einem jetzt ausgeglichenen Spiel, erarbeiteten wir uns einige Möglichkeiten, welche unkonzentriert abgeschlossen wurden. Sachsendorf war stets gefährlich durch ihre Konterangriffe und Tim konnte sich über ausbleibende Arbeit als Torwart nicht beschweren.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit änderten wir einige Positionen, um die schnellen Konterangriffe der Sachsendorfer zu unterbinden, jedoch war gleich der erste Angriff das 4:1 der Hausherren. Puh, unsere Spieler schauten sich an und fragten sich, was passiert hier gerade. Dieser Treffer zum 4:1 für Sachsendorf wirkte wie eine Initialzündung, denn unsere Jungs begannen jetzt Fußball zu spielen. Steve und Lamin waren nun auf dem Platz präsent. In der 34.Minute marschierte Lamin die rechte Außenseite entlang und passte scharf in den Strafraum zu Mostafa, der den Ball nur über die Linie schieben musste. Forst erhöhte den Druck. In der 39. Minute köpfte Mostafa eine Laminecke herrlich ins Tor. Eine Tolle Aktion beider Spieler. Eine hohe scharfe Ecke an den langen Posten. Mostafa läuft ein und braucht von 3m nur den Kopf ranhalten. Der Torjubel war noch nicht ganz vorbei, da rollte schon der nächste Angriff unserer Jungs auf das Sachsendorfer Tor zu. Gordon nutzte seine Schussmöglichkeit aus dem Strafraumgewühl und vollendete in der 40. Minute ins lange Eck. Nach einer weiteren Trinkpause wollten unsere Jungs, angeführt von Steve, den Sieg erringen. Sie spielten weiterhin ein hohes Tempo und erarbeiteten sich weitere Möglichkeiten. In der 48. Minute schlug ein strammer Schuss von Steve, aus 15m abgefeuert, im Sachsendorfer Tor ein. Wir bespielten Sachsendorf weiterhin, mussten jedoch stets auf die gefährlichen Konter aufpassen. In der 54. Minute war unsere Abwehr erneut zu weit aufgerückt und Sachsendorf erzielte das 5:5. In den Schlussminuten der Partie war noch einmal helle Aufregung. Steve jagte aus 18m ein Ball auf das Tor und der Sachsendorfer Torhüter lenkte den Ball an die Latte. Gleich im Gegenzug spielte der Gastgeber zügig nach vorn und suchte den Abschluss. Tim wehrte den Schuss ab, parierte den Nachschuss und konnte den Ball noch auf der Torlinie beim Nachfassen halten. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden zwischen beiden Mannschaften.
Fazit: Im Abwehrbereich müssen wir Stellungsfehler abstellen. Toller Ehrgeiz unserer Jungs einen 4:1 Rückstand aufzuholen. Nur durch eine Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit und der Tatsache, auch mal Fußball zu spielen, war diese Punktgewinn möglich.

Es spielten: Tim Galfe - Justus Palm, Jonatan Dobslaw, Mostafa Alizadeh, Lamin Antonio Schneider, Tom Niklas Nowag, Michael Otto Hörbe, Melvin Wagenknecht
Wechselspieler: Gordon Giesche, Steven Gründer, Nick Handke
Trainer: Ronald Nitschke, Carsten Nowag, Mario Gartz
Tore: 1:0 (10.), 1:1 Steven Gründer (13.), 2:1 (15.), 3:1 (18.), 4:1 (31.), 4:2 Mostafa Alizadeh (34.), 4:3 Mostafa Alizadeh (39.), 4:4 Gordon Giesche (40.), 4:5 Steven Gründer (48.), 5:5 (54.)

E1-Jugend
Kreisliga
2. Spieltag: SG Sachsendorf - SV Lausitz Forst 1:7 (1:4)

Gute Reaktion auf die Heimniederlage gegen Sielow
Bereits am Donnerstag gastieren die Lausitzer bei der SG Sachsendorf. Mit dem unbedingten Siegeswillen ging man in diese Auswärtspartie. Die Vorzeichen waren nicht optimal, da sich neben Willi auch Markus krankheitsbedingt abmeldete. Durch die Ausfälle bekamen andere die Chance sich zu zeigen. Erstmals wurde auch in der Mannschaft ansich umgestellt. Collin hütete das Tor und Nils ordnete die Abwehr. Die Umstellung fruchtete und man konnte den Gegner klar beherrschen. Es klappte an diesem Tag nicht alles, aber mit einem 1:7 Auswärtssieg kann man durchaus zufrieden sein.
Zur nächsten englischen Woche erwarten die Forst den FSV Viktoria 1897 Cottbus am Mittwoch in der Sperlingsgasse. Dann sollen auch endlich die ersten drei Heimpunkte eingefahren werden.

Es spielten: Collin König - Domenik Brauer, Arsenij Uhrina, Elias Levy Naparty, Nils Marko, Julian Kockott, Emil Nowka
Wechselspieler: Tim Piosik, Lewis-Paul Leeland Sibilla
Trainer: Göran Strauss, Michael Twarroschk
Tore: 0:1 Emil Nowka (3.), 1:1 (15.), 1:2 Domenik Brauer (19.), 1:3 Julian Kockott (22.), 1:4 Lewis-Paul Leeland Sibilla (25.), 1:5 Tim Piosik (41.), 1:6 Emil Nowka (49.), 1:7 Emil Nowka (50.)

E2-Jugend
Kreisklasse Süd
2. Spieltag: Welzower SV Borussia - SV Lausitz Forst II 1:7 (0:3)

Am Samstag fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Welzow. Schon in der 1. Minute erzielte Alireza das 0:1. Bogdan erhöhte in der 6. Minute auf 0:2. Wiederum Alireza traf in der 9. Minute zum 0:3. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
In der 2. Halbzeit erhöhte Dominik in der 29. Minute auf 0:4 und in der 30. Minute auf 0:5. Bogdan erhöhte in der 31. Minute auf 0:6. Durch einen Treffer der Gastgeber in der 43. Minute verkürzten sich der Abstand auf 1:6. Doch durch einen Treffer von Dominik in der 46. Minute lautete das Endergebnis 1:7 für unsere Jungs.

Es spielten: Benedict Ferdyn - Morteza Alizadah, Collin König, k.A., Alireza Alizadah, k.A., Dominik Mehnert
Wechselspieler: Elias Levy Naparty
Trainer: Daniel Koska
Tore: 0:1 Alireza Alizadah (1.), 0:2 k.A. (6.), 0:3 Alireza Alizadah (9.), 0:4 Dominik Mehnert (29.), 0:5 Dominik Mehnert (30.), 0:6 k.A. (31.), 1:6 (43.), 1:7 Dominik Mehnert (46.)

F2-Jugend
Kreisklasse Süd
2. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SpG Komptendorf/Groß Kölzig/Gahry 2:9 (1:5)

Im ersten Punktspiel der F2-Junioren des SVL, die die Saison mit 5 G-Junioren bestreiten, wurde schnell der Altersunterschied deutlich. Gegen die SpG Komptendorf / Größ Kölzig / Gahry begannen unsere Jung’s ängstlich und lagen folgerichtig nach 5 Minuten mit 0:4 zurück. Schließlich kamen sie aber besser ins Spiel und Anton Kockott schoß sogar für den SVL ein Tor. In die Halbzeitpause ging es mit 5:1.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es erneut Anton Kockott, der ein weiteres Tor für den SVL erzielte. Dann folgte eine kurze Phase der Unkonzentriertheiten beim SVL, die die Spielgemeinschaft zu drei weiteren Toren ausnutzte In der Schlussminute erzielte dann die Spielgemeinschaft ein weiteres Tor zum 2:9 Endstand.rotz dieser Niederlage waren Trainer und Eltern mit der Leistung der SVL-Kinder alles in allem einverstanden.  

Es spielten: Serafim Tcaci - k.A., Lewis Zobel, Nio Maris Lehmann, Anton Kockott, Elia Möbus, Kevin-Tayler Richter
Wechselspieler: Fabian Klingelhöfer, Oskar Bandow
Trainer: Markus Gebauer
Tore: 0:1 (1.), 0:2 (2.), 0:3 (3.), 0:4 (5.), 0:5 (10.), 1:5 Anton Kockott (18.), 2:5 Anton Kockott (22.), 2:6 (25.), 2:7 (26.), 2:8 (27.), 2:9 (39.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht