Sep 30 2019

E1 mit Sieg beim Tabellenführer, B weiter ungeschlagen

Landesspielbetrieb
B-Jugend
Landesklasse Süd
6. Spieltag: FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen - SV Lausitz Forst 0:1 (0:0)

Am vergangegen Samstag reisten unsere B-Junioren zum FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen. Ersatzgeschwächt traten die Forster diese Reise mit nur 12 Spielern, darunter zwei Torhüter, an. Die Gastgeber begannen das Spiel aggressiv und versuchten, mit langen Bällen auf ihre schnellen Spitzen zum Erfolg zu kommen. Jedoch ließ die SVL-Abwehr keinen gefährlichen Torabschluss zu. Nach etwa zehn Minuten befreiten sich unsere Jungs und versuchten ihrerseits, zum Torerfolg zu kommen. Leider vergab man dabei überhastet oder spielte den letzten Pass zu ungenau. Groß war die Aufregung in den Reihen des SVL als ein Foul an Lenny Scholz im FSV-Strafraum nicht mit dem Elfmeterpfiff geahndet wurde. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.
In der zweiten Hälfte spielte nun der SVL auch aggressiver. Einen schönen Angriff krönte Lenny mit einem Traumtor zum 0:1. Der Gastgeber versuchte weiter, mit Schnelligkeit und langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Jedoch konnten diese Angriffe durch die Forster Viererkette unterbunden werden. Einen gefährlich getretenen Freistoß konnte Paul Kühn entschärfen. Größere Chancen für den FSV Eintracht Königs Wusterhausen ließ der SVL nicht zu, verpasste es aber, eine der vielen guten eigenen Gelegenheiten zum Ausbau der Führung zu nutzen. Das Team verteidigte die Führung bis zum Schlusspfiff und bleibt somit auch nach fünf Ligaspielen ungeschlagen.

Es spielten: Paul Kühn - Jannik Keil, Jan Twarroschk, Julian Ullrich, Mitja Brückner - Paul Heinke, Marvin Strauss - Jerrit Kunstmann, Lenny Scholz, Felix Sinnigen - Adrian Sawicki
Trainer: Jean-Pierre Kunstmann, Bert-Alexander Krüger
Tore: 0:1 Lenny Scholz (44.)
Schiedsrichter: Kay Güldner
Zuschauer: 23

Kreisspielbetrieb
C-Jugend
Kreisliga Nord
5. Spieltag: SV Lausitz Forst  - SV Wacker 09 Ströbitz II 19:0 (8:0)

Die Vorzeichen waren klar verteilt. Da der Tabellenletzte unser Gast war, spielten alle Reservisten von Beginn an. Wacker Ströbitz II verteidigte von Beginn an und machte dies bis zur 15. Minute auch ganz gut. Danach waren die Kräfte der jungen Ströbitzer am Ende. Zu einfach war es für unser Team, zu gefährlichen Torchancen zu kommen. Kontinuierlich wurde unser Torkonto nach oben geschraubt. Dabei durften sich zehn verschiedene Torschützen in die Liste eintragen.
Überbewerten sollten wir dieses Ergebnis nicht. Schließlich setzten unsere Gäste einige Spieler ein, welche noch bei den D-Jugend spielberechtigt sind.

Es spielten: Samuel Walter - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Pascal Koschitza, Franz Netzker, Paul Johannes Richter, Lukas Galfe, Leon Schulz, Brian Schulz, Sergiusz Dzutsev, Elias Gahle
Wechselspieler: Vincent Noack, Mika Nowke, Patrice Hanschke
Trainer: Jens Kraszon, Andreas Beyer
Tore: 1:0 Lukas Galfe (8.), 2:0 Sergiusz Dzutsev (15.), 3:0 Sergiusz Dzutsev (16.), 4:0 Sergiusz Dzutsev (17.), 5:0 Lukas Galfe (20.), 6:0 Patrice Hanschke (22.), 7:0 Vincent Noack (31.), 8:0 Lukas Galfe (34.), 9:0 Lukas Galfe (36.), 10:0 Mika Nowke (40.), 11:0 Elias Gahle (41.), 12:0 Lukas Galfe (42.), 13:0 Pascal Koschitza (49.), 14:0 Benjamin Kuhle (51.), 15:0 Benjamin Kuhle (53.), 16:0 Mika Nowke (62.), 17:0 Lukas Galfe (65.), 18:0 Elias Gahle (68.), 19:0 Franz Netzker (69.)

D2-Jugend
Kreisklasse Süd
5. Spieltag: SV Lausitz Forst II - Forster SV Schwarz-Weiß Keune 1:10 (1:5)

Am Mittwoch, dem 25. September 2019 um 17:30 Uhr, war Anpfiff zum Derby gegen SW-Keune. Das Wetter war sehr regnerisch, Wasser von oben in Hülle und Fülle. Gleich von Anfang an zeigte sich, dass unsere Jungs heute einen schwere Stand haben. Keune spielte forsch nach vorn und so stand es nach drei Minuten 0:2. Ein Aufbäumen unserer Spieler war nicht zu Erkennen. So war das Spiel schon nach 16. Minuten mit dem 0:4 entschieden. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt einen Zugriff auf das Spiel und Keune spielte uns förmlich an die Wand. Steven nutzte in der 26. Minute seine Chance und erzielte den heutigen Ehrentreffer. Mit einem 1:5 Halbzeitstand ging es zum Pausentee.
Nach der Pause bot sich den Zuschauern das gleiche Bild, Keune spielte Fußball und unsere Jungs schauten zu. Die Gäste erhöhten stetig und konnten schalten und walten wie sie wollten. Am Ende stand es 1:10 und das ist aus unserer Sicht noch schmeichelhaft. Keune war am heutigen Tag, zwei Nummern zu groß.
Fazit zum Spiel: Die Einstellung von fast allen Spielern, auch bei schlechten Wetterbedingungen, muss hinterfragt werden. Keine Laufbereitschaft, keine Motivation, zu Deutsch: kein Bock auf das Spiel, dass funktioniert nicht. Diese Einstellung einiger Spieler geht gar nicht. Diese desolate Vorstellung ist nicht das wahre Können der D2 und darf in Zukunft nicht noch einmal vorkommen.

Es spielten: Tim Galfe - Justus Palm, Justin Jordan, Jonatan Dobslaw, Tom Reiter, Tom Niklas Nowag, Steven Gründer, Islam Khamsuev
Wechselspieler: Gordon Giesche, Melvin Wagenknecht, Mostafa Alizadeh, Michael Otto Hörbe, Nick Handke
Trainer: Ronald Nitschke, Carsten Nowag, Mario Gartz
Tore: 0:1 (2.), 0:2 (3.), 0:3 (15.), 0:4 (16.), 1:4 Steven Gründer (25.), 1:5 (28.), 1:6 (33.), 1:7 (38.), 1:8 (45.), 1:9 (46.), 1:10 (55.)

E1-Jugend
Kreisliga
7. Spieltag: Spremberger SV 1862 - SV Lausitz Forst I 3:4 (1:2)

Zu Gast beim Spitzenreiter in Spremberg
Das Spiel bei Eiche Branitz fiel am Mittwoch Abend den starken Regenfällen zum Opfer und konnte nicht wie geplant durchgeführt werden.
Auch für das Spiel beim Spitzenreiter waren die Vorzeichen nicht optimal.
Musste man mit zwei kurzfristigen Absagen ohne Wechsler in das schwierige Spiel gehen. Leider ging es so auch auf dem Spielfeld negativ weiter. Bereits in der ersten Minute der Partie musste man, durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr, den 1:0 Rückstand hinnehmen. Vor ein paar Wochen hätte uns so ein Rückschlag noch komplett aus der Bahn geworfen. Doch nicht heute, die Trainer fanden bereits vor dem Spiel die richtigen Worte und jeder war heiß sein Bestes zu geben. Mit der richtigen Einstellung, Willen und Kampf drehten unsere Jungs das Ergebnis bereits in Halbzeit eins, in eine 1:2 Führung. Erst traf Levy für seine Mannschaft und Emil tat es ihm mit einem gekonnten Freistoßtreffer gleich.
Nun hieß es durchschnaufen und genauso energisch die zweite Hälfte angehen. Keine drei Minuten nach Wiederanpfiff brachte Domi einen Freistoß vor das SSV Tor, der Klärungsversuch ging schief und die Forster jubelten über den dritten Treffer. Spremberg gab natürlich nie auf und setzte uns gehörig unter Druck. Nach dem Anschlußtreffer der Gastgeber, stellte Markus mit einem schön ausgespielten Konter wieder den alten 2-Tore Abstand her. In den letzten Minuten wurde es noch einmal spannend, einen Freistoß der Spremberger versuchte Domi zu klären und köpfte den Ball unglücklich, über seinen Torwart Collin, in die eigenen Maschen. Zur großen Freude war aber wenige Minuten später die Partie zu Ende und die Forster konnten die drei Punkte beim Tabellenführer bejubeln.
Einen neuen Anlauf starten wir am Mittwoch und reisen abermals nach Branitz, um das geplante Spiel noch vor den anstehenden Herbstferien über die Bühne zu bringen.

Es spielten: Collin König - Domenik Brauer, Arsenij Uhrina, Elias Levy Naparty, Nils Marko, Emil Nowka, Markus Kulisch
Wechselspieler: keine
Trainer: Göran Strauss, Michael Twarroschk
Tore: 1:0 (1.), 1:1 Elias Levy Naparty (4.), 1:2 Emil Nowka (20.), 1:3 Domenik Brauer (28.), 2:3 (33.), 2:4 Markus Kulisch (37.), 3:4 Domenik Brauer (Eigentor, 32.)

E2-Jugend
Kreisklasse Süd
5. Spieltag: SV Lausitz Forst II - Forster SV Schwarz-Weiß Keune 3:2 (0:0)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Alan Weclawski - Morteza Alizadah, Benedict Ferdyn, Bogdan Tcaci, Alireza Alizadah, Luka Kasper, Dominik Mehnert
Wechselspieler: Lewis-Paul Leeland Sibilla, Norman Scheppan
Trainer: Thomas Jurisch
Tore: 1:0 Benedict Ferdyn (26.), 2:0 Dominik Mehnert (27.), 3:0 Dominik Mehnert (32.), 3:1 (35.), 3:2 (40.)

F2-Jugend
Kreisliga Süd
6. Spieltag: SV Lausitz Forst II - Spremberger SV 1862 II 4:1 (2:1)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Serafim Tcaci - k.A., Lewis Zobel, Nio Maris Lehmann, Anton Kockott, Elia Möbus, Kevin-Tayler Richter
Wechselspieler: Milo Neuhaus, Fabian Klingelhöfer, Oskar Bandow
Trainer: Markus Gebauer
Tore: 0:1 (1.), 1:1 Nio Maris Lehmann (8.), 2:1 Anton Kockott (18.), 3:1 Nio Maris Lehmann (22.), 4:1 Nio Maris Lehmann (25.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht