Jun 12 2018

B-Junioren noch mit Titelchance

Landesliga:
D-Jugend: SV Wacker Ströbitz - SV Lausitz Forst I 3:2 (3:0)
Am Samstag traten unsere Jungs beim Tabellendritten SV Wacker Ströbitz an. Für die Gastgeber ging es um nichts mehr. Das Spiel begann mit ruhigem Ball hin- und hergeschiebe. Jeder versuchte erst einmal den Gegner so gut es ging, vom eigenen Tor fernzuhalten. Aus einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld entwickelte sich der erste ernstzunehmende Angriff für die Gastgeber. Das Resultat daraus, 1:0 in der 6.Spielminute - unser 1. Gastgeschenk. Doch unbeeindruckt vom Rückstand spielte der SVL weiter gut mit und kam in der 10. Spielminute zu einer Großchance. Leider hörte man nur das Geräusch vom Aluminium. Dieses Pech schien sich dann als geistige Blockade in den Köpfen der Jungs festgesetzt zu haben, denn nur 2 Minuten später konnte der SV Wacker zum 2:0 erhöhen. Ohne Gegenwehr marschierte der Stürmer durch unsere Abwehr. Die Verunsicherung war deutlich zu spüren. Das 3:0 kurz vor der Pause sollte dann unser 3. Gastgeschenk gewesen sein. Der Pausenpfiff kam dann gerade richtig, um schlimmeres zu verhindern. In der Halbzeit war erst einmal Aufbauarbeit angesagt. Wir Trainer beurteilten nur die guten Aktionen und machten Mut zum Weiterkämpfen. Dass die Jungs sich etwas vorgenommen hatten, merkte man mit dem Wiederanpfiff sofort. Aggressiver und mit viel Biss setzten sie den Gegner unter Druck. So kamen wir in der 33. Spielminute zu unserem ersten Treffer. Nach schöner Kombination aus dem Mittelfeld heraus kam der entscheidende Pass in die Schnittstelle der generischen Abwehr. Eine Großchance in der 34.Spielminute hätte den Anschlusstreffer bringen können. Leider war das Ergebnis nur eine Ecke. Doch der SVL blieb dran und die Chancen häuften sich nun. Die Abwehr der Ströbitzer wackelte zusehends. Dass wir nun mehrmals nur das Geräusch des Aluminiums zu hören bekamen, war umso ärgerlicher. Bei insgesamt 4x Pfosten oder Latte in einem Spiel kann man schon von großem Pech sprechen. Die Jungs waren bereit, hier mit viel Kraftaufwand die Wende im Spiel zu erzwingen. Der Anschlusstreffer in der 58.Spielminute kam dann leider zu spät, um hier die Sensation perfekt zu machen. Der SV Wacker zitterte den Sieg über die Zeit. Anerkennende Worte bekamen unsere Jungs nach Abpfiff von Spielern und dem Trainer des Gegners für die gute Leistung in der 2. Hälfte. Dass diese mit 2:0 gewonnen wurde, war der eigentliche Erfolg für die Mannschaft.
Es spielten: Samuel Walter - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Brian Schulz, Lukas Galfe, Patrice Hanschke, Leon Schulz
Wechselspieler: Philip Müller, Mika Nowke, Maxim Kraszon
Trainer: Jens Kraszon
Tore: 1:0 Jaro Preuß (6.), 2:0 Alexander Breu (12.), 3:0 Richard Bertram (22.), 3:1 Mika Nowke (33.), 3:2 Vincent Noack (58.)
Schiedsrichter: Andreas Kettlitz

Landesklasse:
B-Jugend: SpVgg Finsterwalde - SV Lausitz Forst 0:1 (0:1)
Beim Auswärtssieg in Finsterwalde zweigten unsere B-Junioren erneut eine starke Leistung. Die erste halbe Stunde hatte der SVL das Spiel super im Griff und spielte sich einige gute Chancen heraus. Durch den Treffer vom Mike Muteba gingen die Forster dann auch folgerichtig in Führung. Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel, ohne sich allerdings große Chancen erarbeiten zu können.
In der zweiten Spielhälfte war das Spiel ausgeglichen. Der SVL ließ einige gute Konter ungenuzt. So blieb die Partie bis zum Ende spannend. Am Ende aber stand eine verdienter Sieg für unsere B-Junioren.
Der letzte Spieltag entscheidet nun über den Staffelsieg in der Landesklasse-Süd, da der FSV Luckenwalde Punkte liegen gelassen hat. Am kommenden Sonntag ist der FV Turbine Potsdam 55 zu gast in der Sperlingsgasse. Anstoß ist um 10:30 Uhr.
Es spielten: Niklas Junge - Paul Priemel, Mike Muteba, Martin Bache, Nico Lehmann, Tobias Goral, Eddy Klöpsch, Dustin Doege, Constantin Moye, Hannes Palm, Seyed Ali Masoud Rafizadah (56. Tom Galfe)
Trainer: Guido Bache
Tor: 0:1 Mike Muteba (15.)
Schiedsrichter: Elisa Schicketanz
Zuschauer: 20

C-Jugend: SV Lausitz Forst - RSV Eintracht 1949 II 2:1 (1:1)
Zum letzten Heimspiel der Saison in der Landesklasse Süd empfingen wir am Samstag den 09.06.18 um 10:30 Uhr in der Sperlingsgasse den RSV Eintracht 1949 II. Die Voraussetzungen an diesem Tag waren alles andere als rosig. So galt es, bei schwülheißen Temperaturen die Verletzten Marvin Bossert und Jannik Keil sowie den gelb-rot-gesperrten Philipp Fiedler zu ersetzen. Dank der Unterstützung von Levin Schönefeld (D-Jugend) bekamen wir noch 11 Jungs auf den Platz.
Von Beginn an, versuchte der RSV durch frühes Pressing, Druck auf unsere Jungs auszuüben. Der SVL hielt aber gut dagegen, und der Druck verpuffte bereits nach ein paar Minuten. Ab da war der SVL klar die bessere Mannschaft. Belohnt wurde dies in der 27. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Marvin Strauss zur 1:0 Führung. Aber die Antwort des RSV kam bereits 2 Minuten später, als eine Unachtsamkeit in der SVL-Abwehr zum 1:1 durch Julian Bocian führte. So ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte hatte der SVL die Partie dann weitestgehend im Griff, einige Chancen wurden aber durch den sehr guten Gästekeeper vereitelt. In der 63. Minute musste dann ein Spieler vom RSV mit gelb/rot vom Platz. Das gab unseren Jungs noch mal Aufwind. Gleich die erste Gelegenheit wurde dann auch durch Adrian Sawicki eiskalt genutzt. Mit seinem 20. Saisontor schoß er den SVL auf die Siegerstraße. In den verbleibenden Minuten passierte dann nichts mehr, so dass im letzten Heimspiel ein hoch verdienter Sieg eingefahren wurde.
Großer Kampf und viel Cleverness, ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für die geschlossene Leistung!
Es spielten: Paul Kühn - Johannes Krüger, Julian Ullrich, Marvin Strauss - Jan Twarroschk, Felix Sinnigen - Nick Rettig, Jerrit Kunstmann; Maxim Burchardt - Adrian Sawicki, Levin Schönefeld
Trainer: Mathias Schmidt, Jean-Pierre Kunstmann
Gelb-Rote Karte: Martin Kardjilov (63., RSV Eintracht)
Tore: 1:0 Marvin Strauss (27.), 1:1 Julian Bocian (29.), 2:1 Adrian Sawicki (65.)
Schiedsrichter: Michael Klose
Zuschauer: 25

Kreisliga:
A-Jugend: SpG Kunersdorf/Krieschow - SV Lausitz Forst 6:3 (3:1)

E1-Jugend: SV Lausitz Forst I - FC Energie Cottbus II 15:6 (7:4)
Gelungener Saisonabschluss
Mit einem nicht zu erwartenden Torfestival gegen die zweite Mannschaft von Energie Cottbus, beendete die E1 ihre gute Saison in der Meisterrunde. 15:6 hieß es am Ende für unsere Jungs, die uns an diesem Vormittag zeigten, dass sie wissen wo das Tor steht, aber vor allem, wie man es trifft. Genau das war in vielen Spielen vorher unser Manko. Von der ersten Minute an wurde der Gegner in seiner Hälfte unter Druck gesetzt, um jede Möglichkeit eines geordneten Spielaufbaus zu verhindern. Nach Balleroberung wurde schnörkellos nach vorn gespielt und der Torabschluß gesucht. So führten wir schnell mit 4:0, merkten aber auch, dass ein nie aufsteckender Gegner jede Nachlässigkeit sofort bestrafte. Mit einem 7:4 ging es in die Halbzeit.
Danach gelang es uns schnell, bis auf 12:4 davon zu ziehen, und der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen. Einige schön herausgespielte Tore und so mancher Sonntagsschuß machten das Spiel für die Zuschauer und den guten Schiedsrichter sehr kurzweilig.
Mit diesem Sieg und bei günstigen Ergebnissen am Sonntag die uns den 4. Platz hätten bescheren können, ging es zur Abschlußfeier nach Teichland, wo wir bei gutem Essen und Trinken auf der Sommerrodelbahn und vielem mehr, einen schönen Tag verbrachten.
Bedanken möchten wir uns für die ganzjährige Unterstützung bei allen Eltern, Sponsoren, Aushilfstrainern und unserer Nachwuchsleitung.
Es spielten: Willi Sonntag - Mario Sonntag, Seyed Mohammad Rafizadah, Luis Weise, Maximilian Heinze, Pascal Schmidt, Carlo Paulick
Wechselspieler: Tom Reiter, Calvin Ray Bossert, Steven Gründer, Ronaldo Richter
Trainer: Chris Jaschan, Sven Noatzke
Tore: 1:0 Mario Sonntag (2.), 2:0 Maximilian Heinze (4.), 3:0 Seyed Mohammad Rafizadah (5.), 4:0 Steven Gründer (8.), 4:1 Chris Dietrich (9.), 5:1 Mario Sonntag (11.), 5:2 Phil Heidrich (13.), 6:2 Pascal Schmidt (14.), 6:3 Lara Schmidt (16.), 7:3 Tom Reiter (19.), 7:4 Phil Heidrich (24.), 8:4 Maximilian Heinze (29.), 9:4 Mario Sonntag (32.), 10:4 Maximilian Heinze (34.), 11:4 Mario Sonntag (39.), 12:4 Luis Weise (39.), 12:5 Phil Heidrich (43.), 12:6 Lara Schmidt (44.), 13:6 Steven Gründer (46.), 14:6 Mario Sonntag (48.), 15:6 Steven Gründer (49.)

F1-Jugend: SV Lausitz Forst I - SV Rot-Schwarz Komptendorf 23:3 (12:1)
Leider setzte das letzte Ligaspiel der Saison die Krone auf. Der Gegner aus Komptendorf reiste mit nur fünf Spielern an. Man einigte sich und schickte ebenfalls nur fünf Kicker auf's Feld, damit überhaupt ein Spiel zustande kam. Zur Halbzeit führten die Gastgeber bereits zweistellig und so ging es auch im zweiten Durchgang weiter. Zwar musste man auch den ein oder anderen Gegentreffer schlucken, wirklich gestört hat das nicht. Ein Kompliment an die fünf Jungs aus Komptendorf, die sich bei sommerlichen Temperaturen sehr bemühten.
Nach dem Spiel feierten die Lausitzer Junioren ihren Saisonabschluß und werden in den kommenden Wochen noch bei zwei Sommerturnieren an den Start gehen. Am 24.06.18 geht es nach Spremberg zu Blau Weiss und am 30.06.18 reisen wir zu Brieske Senftenberg.
Es spielten: Nils Marko - Domenik Brauer, Willi Hoffmann, William Tschirschnitz, Collin König, Emil Nowka, Viggo Tamme
Wechselspieler: Elias Levy Naparty
Trainer: Göran Strauss, Michael Twarroschk
Tore: 1:0 Viggo Tamme (1.), 2:0 Viggo Tamme (2.), 3:0 Emil Nowka (3.), 4:0 Emil Nowka (4.), 5:0 Viggo Tamme (5.), 6:0 Viggo Tamme (6.), 7:0 Viggo Tamme (7.), 8:0 Collin König (10.), 9:0 Domenik Brauer (11.), 9:1 Aurelio Noack (12.), 10:1 Domenik Brauer (13.), 11:1 Domenik Brauer (18.), 12:1 William Tschirschnitz (19.), 12:2 Aurelio Noack (23.), 13:2 Willi Hoffmann (25.), 13:3 Aurelio Noack (27.), 14:3 Willi Hoffmann (31.), 15:3 Viggo Tamme (32.), 16:3 Collin König (33.), 17:3 Willi Hoffmann (34.), 18:3 Collin König (35.), 19:3 Collin König (36.), 20:3 Viggo Tamme (37.), 21:3 Viggo Tamme (38.), 22:3 Collin König (39.), 23:3 Viggo Tamme (40.)

F2-Jugend: SpG Leuthen/Kausche/Drebkau - SV Lausitz Forst II 1:0 (0:0)
Schade, schade. Durch einen abgefälschten Schuss von der Mittellinie, drei Minuten vor dem Spielende, unterlagen unsere F2-Junioren in ihrem letzten Saisonspiel der SpG Leuthen/Kausche/Drebkau. Trotz dieses unglücklichen Gegentreffers war der Sieg der Gastgeber verdient, weil sie sich mehr Chancen herausgearbeitet hatten. Wir können uns noch bei unserem Torwart bedanken, der einige gute Tormöglichkeiten der Spielgemeinschaft entschärfte. Wir hingegen haben einfach zu wenig nach vorn gemacht.
Es spielten: Morteza Alizadah - Benedict Ferdyn, Dominik Mehnert, Alireza Alizadah, Nick Bretschneider, Lewis Paul Leeland Sibilla, Jakob Engwicht
Wechselspieler: Luka Kasper, Thore Schönefeld
Trainer: Bernd Dörry
Tor: 1:0 Lenny Bernhard Kaschula (37.)

Kreisklasse:
D2-Jugend: SV Fichte Kunersdorf - SV Lausitz Forst II 1:3 (1:2)
-kein Spielbericht gemeldet-
Es spielten: Leon Schulz - Brian Schulz, Maxim Kraszon, Pascal Schmidt, Mario Sonntag, Seyed Mohammad Rafizadah, Paul-Johannes Richter, Franz Netzker
Wechselspieler: Mohammad Askari, Sergiusz Dzutsev
Trainer: Axel Kurzhals
Tore: 1:0 Tobias Graske (13.), 1:1 Franz Netzker (24.), 1:2 Mario Sonnatg (34.), 1:3 Mario Sonntag (54.)

D2-Jugend: SV Lausitz Forst II - SV Werben 0:2 (0:0)
-kein Spielbericht gemeldet-
Es spielten: André Ian Deutschmann - Brian Schulz, Maxim Kraszon, Leon Schulz, Mario Sonntag, Sergiusz Dzutsev, Paul-Johannes Richter, Franz Netzker
Wechselspieler: Willi Sonntag
Trainer: Daniel Koska
Tore: 0:1 Lenny Schluz (45.), 0:2 Freddy Schwarick (50.)

E2-Jugend: SV Lausitz Forst II - SpG Preilack/Peitz 4:8 (0:5)
Es war das zu erwartende schwere Spiel gegen den Tabellenersten aus Preilack/Peitz. Nach zwei Abwehrfehlern ging Preilack/Peitz frühzeitig mit 0:2 in Führung. Unsere Mannschaft wirkte heute sehr verunsichert und man war mit den Köpfen wahrscheinlich noch in der Kabine. Und so setzte sich das Debakel fort. Die Spielgemeinschaft belagerte förmlich unser Tor. So erhöhte der Gast bis zur Halbzeit auf 0:5. Abspielfehler und falsches Stellungsspiel waren heute beim SVL in der Tagesordnung. Man konnte sich bei Lennox Kulse bedanken, dass man zur Halbzeit nicht schon zweistellig zurück lag. Nach dem Preilack/Peitz in der zweiten Halbzeit den Vorsprung bis auf 0:7 ausbaute, fingen unsere E2-Junioren endlich an, Fußball zu spielen. Der Gegner schaltete einen Gang runter und der SVL kam besser ins Spiel. Leider reichte die Zeit nur zur Ergebniskosmetik aus. Durch Tore von Tom Nowag, Jonatan Dobslaw und zweimal Mohammad Askari ging dieses Spiel mit 4:8 verloren.
Es spielten: Lennox Kulse - Justin Jordan, Jonatan Dobslaw, Marvin Klemm, Lamin Antonio Schneider, Tom Niklas Nowag, Mohammad Askari
Wechselspieler: Elay Icke, Alina Weide, Tim Galfe
Trainer: Martin Schön, Olaf Neubert
Tore: 0:1 Niclas Genzer (4.), 0:2 Dawid Cwiklinski (5.), 0:3 Phil Winkelmann (10.), 0:4 Benedict Mucha (13.), 0:5 Dawid Cwiklinski (23.), 0:6 Phil Winkelmann (26.), 0:7 Dawid Cwiklinski (31.), 1:7 Tom Niklas Nowag (38.), 1:8 Dawid Cwiklinski (41.), 2:8 Jonatan Dobslaw (45.), 3:8 Mohammad Askari (47.), 4:8 Mohammad Askari (49.)

E2-Jugend: SV Rot-Weiss Merzdorf - SV Lausitz Forst II 4:3 (1:3)
Bei schwülwarmen Temperaturen stand heute das letzte Spiel beim SV Rot-Weiß Merzdorf an. Der SVL gab gleich Vollgas und ging durch Mohammad Askari nach schöner Einzelleistung in der 4. Minute auch gleich in Führung. Nach dem man den Ausgleich hinnehmen musste, konnte Mohammad Askari im direkten Gegenzug den SVL wieder in Führung bringen. Den Schlusspunkt einer gut gespielten 1. Halbzeit setzte wiederum Mohammad Askari in der 23. Minute mit seinem heutigen dritten Treffer zum 1:3. Alles war auf einen Sieg des SVL eingestellt, aber die Merzdorfer hatten in der 2. Halbzeit was dagegen. Es schlichen sich bei unserer E2 Abspielfehler ein und die Konditionen ließ bei den warmen Temperaturen deutlich nach. So kam es, wie es kommen musste und die Merzdorfer schafften es, innerhalb von zwei Minuten auszugleichen. Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, schaffte Merzdorf den Führungstreffer. Der SVL warf nun alles nach vorn, aber leider reichte die Zeit nicht mehr aus, um etwas zählbares zu erreichen. So endete diese Spiel mit einer vermeidbaren und nicht erwarteten Niederlage.
Es spielten: Lennox Kulse - Justin Jordan, Justus Palm, Jonatan Dobslaw, Alina Weide, Tom Niklas Nowag, Mohammad Askari
Wechselspieler: Marvin Klemm, Michael Otto Hörbe
Trainer: Olaf Neubert
Tore: 0:1 Mohammad Askari (4.), 1:1 Malte Duncker (7.), 1:2 Mohammad Askari (8.), 1:3 Mohammad Askari (23.), 2:3 Ludo Zeitz (35.), 3:3 Emil Bela Schulz (36.), 4:3 Justin Kahl (47.)

Jugend // Nächste Spiele

Die aktuelle Saison ist beendet! Mehr Informationen finden Sie unter den Rubriken "Jugend Großfeld und Jugend Kleinfeld"!