Nov 05 2019

B-Junioren in der Landesklasse weiterhin ungeschlagen

Landesspielbetrieb
A-Jugend
Landesklasse Süd
8. Spieltag: SV Lausitz Forst - Storkower SC 3:1 (3:1)

Samstag den 2.11. war der Storkower SC zu Gast in Forst. Wir begannen die Partie sehr konzentriert und erzielten in der 2. Minute durch Marvin Kleiber das 1:0. Hannes Palm erhöhte in der 16. Minute auf 2:0. Durch eine Unkonzentriertheit von uns in der Abwehr erzielte der Gegner den Anschlusstreffer. In der 33. Minute verwandelte Nico Lehmann sehr cool einen Elfmeter zum 3:1. Dies war auch der Halbzeitstand.
In der zweiten Spielhälfte erspielten wir uns noch einige Chancen, doch wir konnten keinen weiteren Treffer erzielen. Der Storkower SC wurde somit nochmal stark gemacht, sie schafften es aber nicht, ihre Möglichkeiten zu nutzen. Somit siegten wir 3:1. Zum wiederholten Male unterstützten uns B–Junioren.

Es spielten: Paul Kühn - Erik-Benjamin Knievel (56. Lenny Scholz), Erik Tamme, Nico Lehmann, Philipp Fiedler (68. Tim Seeger), Tobias Goral, Marvin Kleiber, Eddy Klöpsch (17. Marvin Strauss), Franz Schammel, Hannes Palm, Paul Priemel
Trainer: Mathias Schmidt
Tore: 1:0 Marvin Kleiber (2.), 2:0 Hannes Palm (16.), 2:1 (24.), 3:1 Nico Lehmann (Foulstrafstoß, 33.)
Schiedsrichter: Bernd Stephan
Zuschauer: 34

B-Jugend
Landesklasse Süd
8. Spieltag: SV Rangsdorf 28 - SV Lausitz Forst 2:5 (1:3)

Am vergangenen Wochenende reisten die B-Junioren des SV Lausitz Forst zum SV Rangsdorf 28. Beim Tabellenletzten wollte man sich keine Blöße geben und mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Unsere Jungs begannen etwas schlafmützig. Das nutzten die Gastgeber zur Führung in der 12. Spielminuten. Dadurch wurde unser Team aber wach und konnte das Spiel bis zur 30. Spielminute drehen. Zum Teil schöne Spielzüge wurden durch Treffer von Philipp Fiedler (14., 29.) und Adrian Sawicki (39.) gekrönt. Nach einer Unsportlichkeit eines Rangsdorfer Spielers, blieb dem guten Schiedsrichter keine andere Wahl, als dem Betreffenden die rote Karte zu zeigen (39.).
Wer nun dachte, dass die Forster dies ausnutzen könnten, sah sich getäuscht. Von außen war nicht ersichtlich, welches Team in Unterzahl spielte. Auch der Treffer zum 1:4 von Paul Heinke (57.) brachte keine Sicherheit in die Reihen der Lausitzer. Man ließ doch einige Chancen der dezimierten, aber nie aufsteckenden Gastgeber zu. So musste Robin Gäbler im Tor des SVL in einer 1-gegen-1-Situation den zweiten Rangsdorfer Treffer verhindern (64.). In der 72. Spielminute entschied der Schiedsrichter nach einem Foul des eingewechselten Marvin James Bossert auf Strafstoß für den SV Rangsdorf 28. Diese Chance ließ sich der Gastgeber nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:4. In der 78. Spielminute konnte Jerrit Kunstmann eine der Forster Torchancen zum beruhigenden 2:5-Endstand nutzen.

Es spielten: Robin Gäbler - Lenny Scholz, Jan Twarroschk, Julian Ullrich, Mitja Brückner - Paul Heinke (57. Marvin James Bossert), Marvin Strauss - Jerrit Kunstmann, Philipp Fiedler, Felix Sinnigen - Adrian Sawicki
Trainer: Jean-Pierre Kunstmann, Bert-Alexander Krüger
Tore: 1:0 (12.), 1:1 Philipp Fiedler (14.), 1:2 Philipp Fiedler (29.), 1:3 Adrian Sawicki (30.), 1:4 Paul Heinke (57.), 2:4 (Foulstrafstoß, 72.), 2:5 Jerrit Kunstmann (78.)
Rote Karte: (SV Rangsdorf 28, 39.)
Schiedsrichter: Henrik Schilling
Zuschauer: 25

Kreisspielbetrieb
C-Jugend
Kreisliga Nord
7. Spieltag: SV Lausitz Forst - SpG SG Sielow/SG Frischauf Briesen 5:0 (2:0)

Gegen die Spielvereinigung aus Sielow/Briesen bestritten unsere Jungs ihr letztes Heimspiel der Vorrunde. Die Rollenverteilung war bereits vor Spielbeginn klar. Deshalb spielten unsere Gäste auch komplett defensiv. Sielow/Briesen versuchte überhaupt nicht, zum Torerfolg zu kommen. Dadurch verlagerte sich das Spiel in die Hälfte unserer Gäste. Das enge Spielfeld passte unseren Jungs überhaupt nicht und so wurden viele unserer Torchancen geklärt. Als über unsere rechte Seite ein super Kombinationsspiel bis zur Grundlinie aufgezogen wurde, fiel endlich unser Führungstreffer. Wenige Minuten später zog unsere linke Seite mit einer ähnlichen Spielkombination nach und erhöhte auf 2:0. Leider verpassten wir es mit ähnlichen Ballstafetten das Resultat bis zur Pause zu erhöhen.
Auch im zweiten Spielabschnitt wollten unsere Gäste nicht mitspielen. Jeder Ballgewinn von Sielow/Briesen wurde bereits kurz nach der Mittellinie abgebrochen. Es blieb also sehr eng und das Spiel ähnelte einen Kleinfeldspiel. Geduldig erspielten die Lausitzer weitere Chancen und das Spiel wurde eindeutig schneller. Im Mittelpunkt stand dabei der Gästetorwart. Er erwischte einen Sahnetag und vereitelte beste Tormöglichkeiten. Bei unseren Treffern 3, 4 und 5 hatte auch er keine Abwehrmöglichkeit. Insgesamt sahen die Zuschauer kein schönes Fußballspiel, da unser Gegner keine Lust zum Mitspielen hatte.

Es spielten: Pascal Koschitza - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Maxim Kraszon, Paul Johannes Richter, Lukas Galfe, Mika Nowke, Leon Schulz, Patrice Hanschke, Levin Schönefeld
Wechselspieler: Samuel Walter, Brian Schulz, Philip Müller, Elias Gahle
Trainer: Jens Kraszon, Andreas Beyer
Tore: 1:0 Lukas Galfe (10.), 2:0 Luca Schneider (14.), 3:0 Lukas Galfe (45.), 4:0 Lukas Galfe (51.), 5:0 Pascal Koschitza (61.)

D2-Jugend
Kreisklasse Süd
8. Spieltag: SpG Gahry/Groß Kölzig/Komptendorf - SV Lausitz Forst II 6:0 (3:0)

Am Sonntag, dem 03. November 2019, war die Mannschaft der D2-Junioren Gast in Groß Kölzig. Heutiger Gegner war die Spielgemeinschaft aus Gahry.
Nach einer ordentlichen Vorstellung im letzten Spiel gegen Victoria Cottbus, wartete nun ein etwas stärkerer Gegner auf aus. Die Spielgemeinschaft beherrschte gleich nach dem Anpfiff das Spiel. Unsere Kicker wurden gleich in die Defensive gedrängt. Das Kombinationsspiel der Spielgemeinschaft war sehr gut anzusehen und bereitete uns einige Schwierigkeiten. Unser Torwart Tim stand ein ums andere Mal im Mittelpunkt. Durch reichlich tolle Paraden verhinderte er einen frühzeitigen Rückstand. In der 8. Minute war Tim chancenlos und es stand 1:0 für den Gastgeber. Gahry spielte weiter forsch nach vorn und beherrschte klar das Spiel. Durch eine erneute Unachtsamkeit auf unserer linken Verteidigungsseite konnte Gahry auf 2:0 erhöhen. Die Spielgemeinschaft machte weiterhin mächtig Druck. Unsere Jungs waren im ständigen Abwehrkampf gebunden. Im Angriff wurden die wenigen Möglichkeiten nicht konsequent ausgespielt und letztendlich überhastet vergeben. In der 22. Minute erfolgte ein erneuter schneller Vorstoß der Gastgeber, der eigentlich schon sichere Ball wurde halbherzig in die Mitte gespielt. Die Nummer 12 nahm dieses Geschenk an und erhöhte auf 3:0. Schon gleich nach dem 3:0 erfolgte eine Umstellung der Mannschaft. Lamin wechselte als Kapitän selbstständig in die Abwehr und beorderte den etwas überforderten Jonatan nach vorn in den Angriff. Mo als zentraler Angreifer hatte nun die anspruchsvolle Aufgabe, den Spielmacher der Spielgemeinschaft (Nr. 10) auf dem Feld zu begegnen. Unser heute etwas blasser Steven sollte nun im Angriff wirbeln. Die folgenden restlichen acht Minuten der 1. Halbzeit waren ausgeglichen.
Für die 2.Halbzeit wollten wir unsere Präsenz an den Gegenspielern erhöhen, in dem wir frühzeitig die Ballannahme verhindern und dicht am Gegenspieler stehen. Nach drei Minuten waren alle guten Vorsätze über den Haufen geworfen, und Gahry konnte durch ein Missverständnis in der Abwehr auf 4:0 erhöhen. Die Spielgemeinschaft drückte weiter, unser Torwart Tim und die Abwehr mit Justus, Justin & Lamin waren stetig gefordert. In der 37. Minute erzielte die Nr. 10 der Spielgemeinschaft nach einer schönen Kombination und feinem Spielzug das 5:0. Der nächste Angriff der Gastgeber endete mit einem kapitalen Schuss an die Latte (39. Min.). Dieser Knall war der Wacheffekt für unsere Mannschaft. Endlich wurden wir mutiger, hauten uns in die Zweikämpfe, standen an den Gegenspielern und versuchten zielstrebig nach vorn zu spielen. Letztendlich konnten wir nicht den entscheidenden Pass zum Mitspieler anbringen, um den Torhüter der Spielgemeinschaft in ersthafte Gefahr zu bringen. Das Spiel war nun ausgeglichen bis zum Ende der Partie. Zwischendurch erhöhte der Gastgeber nach einem eklatanten Abwehrfehler auf 6:0.
Fazit zum Spiel: Unsere heutige Mannschaft präsentierte sich durch den kämpferischen Aufwand ordentlich. Sie war in dieser Abwehrschlacht ordentlich gefordert, da der heutige Gegner Gahry zielstrebig, kombinations- & passsicher nach vorn spielte. Gahry spielte sehr stark auf und ist ein verdienter Sieger. Unsere Mannschaft war heute nicht in der Lage, einfache Bälle sicher anzunehmen, sich im Raum freizulaufen, den Gegner frühzeitig zu stellen und einfache Pässe zum Mitspieler anzubringen.
Weiterhin ist anzumerken, dass das heutige Trainerteam, durch eine zu späte Entscheidung zur Umstellung der Mannschaft, maßgeblich Anteil an dieser hohen Niederlage hat.
Das heutige Manko: Wir haben als Mannschaft kein Tor erzielt.

Es spielten: Tim Galfe - Justus Palm, Justin Jordan, Gordon Griesche, Jonatan Dobslaw, Lamin Antonio Schneider, Lamin Antonio Schneider, Mohammad Askari, Steven Gründer
Wechselspieler: Michael Otto Hörbe, Mostafa Alizadeh
Trainer: Ronald Nitschke, Carsten Nowag, Mario Gartz
Tore: 1:0 (8.), 2:0 (15.), 3:0 (22.), 4:0 (33.), 5:0 (37.), 6:0 (50.)

E1-Jugend
Kreisliga
10. Spieltag: SV Lausitz Forst I - SG Groß Gaglow I 9:1 (3:1)

Heimspiel gegen Groß Gaglow erwartungsgemäß gewonnen
Die Gäste reisten als Tabellenvorletzter an und gingen prompt in Führung. Der Gegentreffer weckte dann auch den letzten Forster und man fing an Fußball zu spielen. Am Ende stand ein ungefährdeter und glanzloser Heimsieg zu Buche. Aktuell belegt man, in einer ausgeglichenen Spitzengruppe, den zweiten Tabellenplatz.
Mit dem Sportverein Cottbuser Krebse wartet am Samstag der nächste Gegner auf die Lausitzer. Gespielt wird Am Priorgraben in Cottbus.

Es spielten: Collin König - Willi Hoffmann, Arsenij Uhrina, Nils Marko, Julian Kockott, Markus Kulisch, Lewis-Paul Leeland Sibilla
Wechselspieler: Tim Piosik, Elias Levy Naparty
Trainer: Göran Strauss, Michael Twarroschk
Tore: 0:1 (6.), 1:1 Nils Marko (9.), 2:1 Nils Marko (18.), 3:1 Julian Kockott (20.), 4:1 Tim Piosik (28.), 5:1 Tim Piosik (30.), 6:1 Nils Marko (33.), 7:1 Julian Kockott (37.), 8:1 Lewis-Paul Leeland Sibilla (46.), 9:1 Julian Kockott (50.)

E2-Jugend
Kreisklasse Süd
7. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SV Blau-Weiß 07 Spremberg 1:7 (0:4)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Radan Naghibi - Morteza Alizadah, Benedict Ferdyn, Jermaine Bähner, Bogdan Tcaci, Luka Kasper, Mohammad Baharakzada
Wechselspieler: Alessandro Mazzotta
Trainer: Thomas Jurisch
Tore: 0:1 (12.), 0:2 (15.), 0:3 (20.), 0:4 (25.), 0:5 (26.), 0:6 (32.), 0:7 (33.), 1:7 Morteza Alizadah (Foulstrafstoß, 39.)

F-Jugend
Kreisliga
8. Spieltag: FSV Victoria 1897 Cottbus - SV Lausitz Forst I 0:9 (0:2)

Mit 3 Punkten und 9 geschossenen Toren kehren die F1-Junioren vom Auswärtsspiel bei Viktoria Cottbus heim. Trotz des hohen Resultats konnten unsere Kicker spielerisch wenig überzeugen. Alle Tore wurden durch Einzelaktionen erzielt oder der Zufall hat mitgeholfen. Nächste Woche geht es nach Kolkwitz zum letzten Hinrundenspiel.

Es spielten: Jonas Merhold - Emma Dörry, Arvin Wali Abdolah Zadeh, Alan Weclawski, Louis Lindner, Alireza Alizadah, Norman Scheppan
Wechselspieler: Thore Schönefeld, Julian Keckel, Milo Neuhaus
Trainer: Heiko Noack
Tore: 0:1 Arvin Wali Abdolah Zadeh (8.), 0:2 Louis Lindner (18.), 0:2 Alan Weclawski (21.), 0:4 Louis Lindner (23.), 0:5 Alireza Alizadah (25.), 0:6 Alireza Alizadah (27.), 0:7 Alireza Alizadah (31.), 0:8 Alireza Alizadah (35.), 0:9 Alireza Alizadah (39.)

F-Jugend
Kreisklasse Süd
8. Spieltag: JSG Drebkau/Kausche/Leuthen - SV Lausitz Forst II 16:0 (8:0)

-kein Spielbericht gemeldet-

Es spielten: Oskar Bandow - Moritz Priel, Nick Schramm, Lewis Zobel, Nio Maris Lehmann, Elia Möbus, Fabian Klingelhöfer
Wechselspieler: Serafim Tcaci, k.A.
Trainer: Markus Gebauer
Tore: 1:0 (1.), 2:0 (2.), 3:0 (4.), 4:0 (9.), 5:0 (12.), 6:0 (16.), 7:0 (18.), 8:0 (19.), 9:0 (25.), 10:0 (27.), 11:0 (28.), 12:0 (32.), 13:0 (33.), 14:0 (35.), 15:0 (38.), 16:0 (39.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht