Nov 13 2019

Gute Wochenendbilanz im Nachwuchs

Landesspielbetrieb
A-Jugend
Landesklasse Süd
9. Spieltag: VfB Cottbus ´97 - SV Lausitz Forst 2:3 (1:2)

Am 10.11. waren wir zu Gast beim VfB Cottbus. Wir brauchten eine geraume Zeit, um ins Spiel zu finden. Die Cottbuser erspielten sich einige gute Torchancen, und folgerichtig erzielten sie in der 30. Minute den Führungstreffer. Jedoch konnten wir nach 33 Minuten ausgleichen. Nico Lehmann verwandelte einen Elfmeter. In den nächsten Minuten waren wir die spielbestimmende Mannschaft und Lenny Scholz traf zum verdienten 1:2 in der 40.Minute.
In der zweiten Halbzeit spielten wir konzentriert weiter und Marvin Kleiber netzte zum 1:3 ein. Nun hätten wir das Spiel entscheiden können, doch wir ließen viele Möglichkeiten liegen. Die Cottbuser kamen nochmal zum Anschlusstreffer. Doch es reichte nicht mehr. Durch eine spielerische und kämpferische Steigerung gewannen wir das Spiel. Dank an die drei B-Spieler die uns unterstützten.

Es spielten: Niklas Junge - Tim Seeger, Erik-Benjamin Knievel, Lenny Scholz, Martin Bache (57. Marvin Strauss), Erik Tamme, Nico Lehmann, Tobias Goral (46. Hannes Palm), Marvin Kleiber (72. Hamed Waziri), Franz Schammel, Paul Priemel
Trainer: Mathias Schmidt
Tore: 1:0 (30.), 1:1 Nico Lehmann (Foulstrafstoß, 33.), 1:2 Lenny Scholz (40.), 1:3 Marvin Kleiber (48.), 2:3 (55.)
Schiedsrichter: Felix Schwella
Zuschauer: 40

B-Jugend
Landesklasse Süd
9. Spieltag: SV Lausitz Forst - FSV Union Fürstenwalde 4:1 (0:1)

Zum Spitzenspiel der Landesklasse-Süd empfingen die B-Junioren des SV Lausitz Forst am vergangenen Samstag den Tabellendritten, den FSV Union Fürstenwalde. In den ersten 15 Spielminuten kontrollierten die Gastgeber das Spielgeschehen, ohne sich jedoch Torchancen zu erspielen. Nach dieser Anfangsphase übernahmen die Gäste mehr und mehr die Initiative. Die Forster machten nun leichte Fehler und gestattetem dem FSV so einige Torchancen. Eine dieser Chancen nutzten die Fürstenwalder zum 0:1 (29.). Unserem Team fiel darauf hin nicht allzu viel ein und so ging es mit einem verdienten Rückstand in die Pause.
In der zweiten Spielhälfte wollte es der SVL besser machen. Es wurde nun aggressiver verteidigt und schneller der Weg nach vorn gesucht. Aber auch die Gäste blieben jederzeit gefährlich. In der 53. Spielminute konnte sich Philipp Fiedler mit einer Einzelaktion im Strafraum des FSV durchtanken und schob überlegt zum Ausgleich ein. Der SVL versuchte nun mehr und mehr die Initiative zu übernehmen, gestattete den Gästen aber auch Räume, die diese zu nutzen versuchten. Lenny Scholz hatte freistehend vor dem Tor die Chance, seine Farben in Führung zu bringen, zögerte jedoch zu lange, so dass die Gäste noch klären konnten. Auf der anderen Seite spielte der FSV einen starken Angriff über die linke Seite, zum Glück für die Gastgeber traf der Gästeangreifer aus fünf Metern nicht das Tor. Fast im Gegenzug steuerten Adrian Sawicki und Lenny Scholz auf das Tor der Fürstenwalder zu. Diesmal konnte Lenny, etwas glücklich, die Führung für den SVL erzielen (65.). Der SVL war nun richtig im Spiel. Mit einem Doppelschlag durch Adrian (75.) und erneut Lenny (76.) entschied der Gastgeber das Spiel endgültig für sich.

Es spielten: Paul Kühn - Jan Twarroschk, Marvin Strauss, Julian Ullrich, Mitja Brückner - Paul Heinke Felix Sinnigen - Jerrit Kunstmann, Philipp Fiedler, Lenny Scholz - Adrian Sawicki (77. Hamed Waziri)
Trainer: Jean-Pierre Kunstmann, Bert-Alexander Krüger
Tore: 0:1 (29.), 1:1 Philipp Fiedler (53.), 2:1 Lenny Scholz (65.), 3:1 Adrian Sawicki (75.), 4:1 Lenny Scholz (76.)
Schiedsrichter: Holger Böker
Zuschauer: 52

Kreisspielbetrieb
C-Jugend
Kreisliga Nord
8. Spieltag: VfB Cottbus ´97 - SV Lausitz Forst 0:2 (0:1)

Zum letzten Spiel der Vorrunde mussten die Lausitzer zum VFB nach Cottbus. Die Gastgeber begannen die Partie sehr druckvoll. Das war für unsere Jungs ziemlich ungewohnt und man zeigte sich anfällig. Zu viele Unkonzentriertheiten bei den Abspielen nach Balleroberung machten den Gegner immer stärker. So kamen die Gastgeber einige Male zu gefährlichen Abschlüssen. Nach gut 15 Minuten Abwehrarbeit kam die Passsicherheit und Konzentration zurück. Nun spielte wieder der SV Lausitz. Wir versuchten uns durch die Mitte zu kombinieren, was aber vom Gegner gut verteidigt wurde. Also beschlossen die Jungs, es mit Tempo über die Außenbahnen zu versuchen. Das zeigte sofort Wirkung, denn der Führungstreffer fiel nach präziser Hereingabe durch unseren Mittelstürmer. Leider verpassten wir es in der folgenden Spielzeit diese Variante öfter zu wiederholen. Zudem wurden zahlreiche Torchancen fahrlässig ausgelassen, um hier das Spiel zu beruhigen. So fanden die Gastgeber wieder zurück in das Spiel. Heute konnte unsere Abwehr einmal beweisen, dass auf sie Verlass ist. Souverän wehrten sie die Angriffe des VFB ab. So ging es mit einer mageren 1:0 Führung in die Halbzeitpause. In der Kabine erklärten wir der Mannschaft kurz und eindringlich was hier falsch gemacht wurde.
Mit Beginn von Durchgang 2 merkte man, dass der VFB energisch versuchte, hier zum Ausgleich zu kommen. Wir brauchten wieder etwas länger um zu unserem Kombinationsspiel zurückzufinden. Im Mittelfeld wurde heute von beiden Mannschaften zu viel falsch gemacht. Die einen wollten nicht, die anderen konnten nicht. Es war nicht schön anzusehen. Zudem vergaben wir wieder zu viele Chancen, um das Spiel zu entscheiden. So mussten unsere Fans viel Geduld haben und starke Nerven zeigen. Unser zweites Tor an diesem Tag fiel erst spät. Nachdem unser Stürmer mit schönem Pass Richtung Tor geschickt wurde, konnte dieser im Zweikampf mit dem Keeper des VFB zum 2:0 vollenden. Die letzten 10 Minuten gehörten dann spielerisch den Lausitzern. Leider konnte aus dieser Überlegenheit nichts Zählbares mitgenommen werden. Am Ende steht ein in der Höhe verdienter Auswärtssieg. Die 3 Punkte sollten reichen, um die Vorrunde als Tabellenführer zu beenden. Die Spielgemeinschaft aus Kunersdorf/Krieschow kann mit einem Sieg am letzten Spieltag nur noch gleichziehen. Unser sehr gutes Torverhältnis von +63 Toren sollte dafür reichen.

Es spielten: Samuel Walter - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Maxim Kraszon, Paul Johannes Richter, Mika Nowke, Brian Schulz, Philip Müller, Patrice Hanschke, Levin Schönefeld
Wechselspieler: Leon Schulz, Elias Gahle
Trainer: Jens Kraszon, Andreas Beyer
Tore: 0:1 Levin Schönefeld (19.), 0:2 Mika Nowke (56.)

D1-Jugend
Kreisliga
11. Spieltag: SG Groß Gaglow - SV Lausitz Forst I 3:2 (1:2)

Auswärtsspiel 9:30 in Groß Gaglow - der Tag fing mit einer Informationspanne und einem fehlenden Spieler an. Der Platz war noch von Raureif überzogen. Bei noch tiefstehender Sonne taute dieser - keine leichten Bedingungen, insbesondere für die Torhüter.
Beide Mannschaften begannen forsch (3 Ecken in den ersten 3 Minuten), doch nach 5 Minuten konnten wir unsere Spielanteile erhöhen. So erzwang Mario aus halbrechter Distanz mit einem Schuss ein Handspiel des Gegners im Strafraum. Den 9-Meter verwandelte Max unten links sicher (10.). In den folgenden Minuten ergaben sich links wie rechts einige schöne Kombinationen im Angriff, jedoch ohne Tore. So kam unser Gegner mal wieder unverhofft, aus einer Standardsituation (Ecke von links) zum zu diesem Zeitpunkt (17.) schmeichelhaften Ausgleich. Positiv: es spornte unsere Mannschaft weiter an. Mit einer endlich sauber ausgespielten Kombination auf rechts zwischen Mario, Carlo, Max und wieder auf Mario mit Abschluss bei einem unglücklich agierenden Torwart wurde das 1:2 noch vor der Pause (28.) erzwungen. Halbzeit - kein Grund zur Aufregung, und trotzdem steckte Nervosität in unseren Spielern.
Nach Wiederanpfiff verging nur 1 Minute. Mit einem nicht erzwungenen Fehler beim Abspiel in der Defensive an der Mittellinie ermöglichten wir einen Konter für die SG, welche deren Stürmer leider erfolgreich abschloss. In den folgenden 10 Minuten entwickelte sich ein wildes Anrennen mit zu vielen Situationen durch die Mitte und engen Zweikämpfen. Bei zu wenig Raum ergaben sich daraus keine zwingenden Abschlüsse. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Anzahl der Einzelaktionen zu, der Blick für den besser positionierten Mitspieler fehlte des Öfteren. Leider wiederholte sich somit ein in letzter Zeit häufiger werdender Spielverlauf und in der 50. Minute kam Gaglow mit der dritten Aktion in der zweiten Halbzeit zum zweitenTor - Endstand 3:2, schade.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Willi Sonntag, Maximilian Heinze, Luis Weise, Carlo Paulick, Mario Sonntag, Ronaldo Richter, Jakob Engwicht
Wechselspieler: Calvin Ray Bossert
Trainer: Sven Noatzke
Tore: 0:1 Maximilian Heinze (Handstrafstoß, 10.), 1:1 (17.), 1:2 Mario Sonntag (28.), 2:2 (32.), 3:2 (51.)

D2-Jugend
Kreisklasse Süd
9. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SV Blau-Weiß 07 Spremberg 2:7 (1:5)

Am Sonntag, dem 10. November 2019 um 11:00 Uhr, erfolgte durch Nico Handreck der Anpfiff zum Spiel der D2-Junioren gegen Blau Weiß Spremberg.
Bei Sonnenschein, kalter Luft und Temperaturen von 6° ging es gleich flott los. Beide Mannschaften spielten zügig nach vorn, wobei unsere Gäste durch ihrer sehr gute Spielanlage, sich eindeutige Vorteile erkämpften. Wir wurden in der Abwehr stark gebunden und verloren den Ball bereits im Mittelfeld, da Spremberg dicht an unseren Spielern stand. Folgerichtig erzielten die Spremberger Kicker in der 8. Minute das 0:1. Mit diesem Tor wurden unsere Gäste noch sicherer im Spiel. Sie erhöhten bis zur 27. Minute auf 0:5. Unser Torwart Tim stand während dessen öfters im Mittelpunkt und verhinderte mehrere sehr gute Möglichkeiten der Spremberger. Kurz vor der Halbzeitpause wurde ein Handspiel der Spremberger im Strafraum geahndet. Tom Reiter nahm sich der Sache an und vollendete sicher.
Nach der Pause konnten wir das Spiel ausgeglichener gestalten. Durch Unachtsamkeiten in der 48. und 53. Minute erhöhte Spremberg auf 1:7. Gleich im Gegenzug hatten wir die Möglichkeit zur Resultatverbesserung, aber der Schuss von Steven donnerte an den Pfosten. In der 59. machte unsere Nr. 11 es dann besser und der scharfe Flachschuss landete im Tor.
Unser heutiger zweiter Treffer war auch der Schlusspunkt in dieser Partie, welche durch die Blau Weißen Kicker aus Spremberger eindeutig bestimmt wurde.
Einziger Wermutstropfen zur tollen Veranstaltung ist das Verhalten einzelner Personen der Gäste, die trotz der Überlegenheit der eigenen Mannschaft, das faire & sportliche Verhalten verkannt haben.
Fazit zum Spiel: Eine gute Vorstellung unserer Mannschaft gegen einen sehr starken Gegner. Die Einstellung der meisten Spieler war akzeptabel. Eine etwas höhere Laufbereitschaft, gegenseitige Unterstützung/Kommunikation auf dem Feld und eine bessere Verteidigung bei der Ballannahme der Gegenspieler wäre heute gut gewesen. Letztendlich ein klarer & sicherer Sieg von Blau Weiß Spremberg, die am heutigen Tag eine Nummer zu groß waren.

Es spielten: Tim Galfe - Justus Palm, Justin Jordan, Gordon Giesche, Lamin Antonio Schneider, Tom Reiter, Steven Gründer, Mohammad Askari
Wechselspieler: Jonatan Dobslaw, Mostafa Alizadeh, Tom Niklas Nowag, Michael Otto Hörbe
Trainer: Ronald Nitschke, Carsten Nowag, Mario Gartz
Tore: 0:1 (8.), 0:2 (13.), 0:3 (19.), 0:4 (25.), 0:5 (27.), 1:5 Tom Reiter (Handstrafstoß, 30.), 1:6 (48.), 1:7 (52.), 2:7 Steven Gründer (59.)

E1-Jugend
Kreisliga
11. Spieltag: SV Cottbuser Krebse - SV Lausitz Forst I 3:7 (3:2)

Die Mannschaft zeigt zwei unterschiedliche Halbzeiten
Völlig unerklärlich spielten unsere Jungs eine äußerst schwache erste Halbzeit. Ohne Mumm und den entsprechenden Einsatz ging man völlig zu Recht durch einfache Gegentore in Rückstand. Humorlos rausgeschlagene Bälle der Gastgeber brachten uns in Gefahr. Mit einem 3:2 Rückstand ging es bei ungemütlichem Wetter in die Halbzeitpause. Die Trainer machten die Jungs heiß und sprachen ihn Mut zu.
In der zweiten Hälfte zeigten die Jungs ein völlig anderes Gesicht. Man nahm die Zweikämpfe besser an und ließ sich auch durch das ein oder andere Kommentar der Zuschauer (Gastgeber) nicht aus der Ruhe bringen. Fortan ging es nur noch auf ein Tor. Verdient schraubte man das Ergebnis Tor um Tor nach oben. Den Abschluss zum 3:7, machte Willi mit einem Strafstoß. Zuvor wurde Emil böse von seinem überforderten Gegenspieler gefoult.
Am Samstag geht es in der Sperlingsgasse gegen die U10 des FC Energie Cottbus. Mit einem Sieg kann man sich mit sechs Punkten vom FCE absetzen. Anstoß ist um 9.30 Uhr auf dem Sportplatz in Eulo

Es spielten: Collin König - Domenik Brauer, Willi Hoffmann, Arsenij Uhrina, Julian Kockott, Emil Nowka, Markus Kulisch
Wechselspieler: Lewis-Paul Leeland Sibilla, Elias Levy Naparty
Trainer: Göran Strauss, Michael Twarroschk
Tore: 1:0 (8.), 2:0 (13.), 2:1 Emil Nowka (15.), 3:1 (22.), 3:2 Markus Kulisch (23.), 3:3 Emil Nowka (27.), 3:4 Emil Nowka (30.), 3:5 Domenik Brauer (32.), 3:6 Markus Kulisch (40.), 3:7 Willi Hoffmann (Foulstrafstoß, 41.)

E2-Jugend
Kreisklasse
8. Spieltag: SpG Groß Kölzig/Komptendorf/Gahry II - SV Lausitz Forst II 4:3 (0:2)

Am Sonntag ging es für uns zum Auswärtsspiel zu den Sportfreunden der SpG Groß Kölzig/ Komptendorf/Gahry 2. In der 1.Halbzeit gingen wir in der 15. Minute durch ein Tor von Dominik Mehnert in Führung. Selbiger traf nur 2 Minuten später zum 2. Mal. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
In der 2.Halbzeit drehte der Gastgeber innerhalb von 4 Minuten durch 3 Tore das Spiel. Mokhmad Khangoshvili gelang in der 38. Spielminute noch der Ausgleich. Durch ein glückliches Tor für die Gastgeber in der 41. Minute hieß es am Ende 4:3 für die Sportfreunde der Spielgemeinschaft. Wieder einmal zeigte die Mannschaft eine super Leistung und konnte sich leider nicht belohnen.

Es spielten: Radan Naghibi - Mokhmad Khangoshvili, Tim Piosik, Jermaine Bähner, Bogdan Tcaci, Luka Kasper, Dominik Mehnert
Wechselspieler: Alessandro Mazzotta, Benedict Ferdyn, Benedict Ferdyn
Trainer: Daniel Koska
Tore: 0:1 Dominik Mehnert (15.), 0:2 Dominik Mehnert (17.), 1:2 (32.), 2:2 (34.), 3:2 (36.), 3:3 Mokhmad Khangoshvili (38.), 4:3 (41.)

F1-Jugend
Kreisliga
9. Spieltag: Kolkwitzer SV 1896 I - SV Lausitz Forst I 2:3 (2:3)

Die F1-Junioren des SV Lausitz Forst sind endlich in der Liga angekommen. Zweiter Sieg in Folge bei den stark spielenden Kolkwitzern. In der ersten Halbzeit wurden spielerisch die Weichen für den Auswärtssieg gestellt.
In der zweiten Halbzeit verteidigten die Rosenstädter das Ergebnis mit Mann und Maus. Nächste Woche Freitag spielen unsere Kinder unter Flutlicht ihr letztes Spiel für dieses Jahr in Cottbus beim FC Energie.

Es spielten: Jonas Merhold - Emma Dörry, Alan Weclawski, Louis Lindner, Thore Schönefeld, Alireza Alizadah, Norman Scheppan
Wechselspieler: Julian Keckel, Milo Neuhaus
Trainer: Heiko Noack, Bastian Hirthe
Tore: 0:1 Thore Schönefeld (10.), 1:1 (12.), 1:2 Julian Keckel (15.), 1:3 Alireza Alizadah (16.), 2:3 (20.)

F2-Jugend
Kreisklasse Süd
9. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SC Spremberg I 13:1 (5:1)

Diesmal war die Forster Mannschaft die deutlich ältere. Dies war auch schnell im Spielverlauf erkennbar. Zeitig gingen die Forster mit 4 : 0 in Führung. Eine Unachtsamkeit im Abwehrverhalten wurde dann durch die Spremberger mit einem Gegentor bestraft. Noch vor der Halbzeit wurde aber das 5 : 1 erzielt.
In der zweiten Halbzeit konnten unsere Kicker das Resultat bis auf 13 : 1 ausbauen.

Es spielten: Serafim Tcaci - Elia Möbus, Lewis Zobel, Oskar Bandow, Nio Maris Lehmann, Anton Kockott, Kevin-Tayler Richter
Wechselspieler: Toni Schneider, Nick Schramm, Nico Wierick
Trainer: Louis Büchner
Tore: 1:0 Nio Maris Lehmann (3.), 2:0 Lewis Zobel (4.), 3:0 Lewis Zobel (7.), 4:0 Lewis Zobel (8.), 4:1 (11.), 5:1 Serafim Tcaci (17.), 6:1 Anton Kockott (21.), 7:1 Lewis Zobel (22.), 8:1 Lewis Zobel (26.), 9:1 Nick Schramm (27.), 10:1 Nick Schramm (28.), 11:1 Kevin-Tayler Richter (32.), 12:1 Serafim Tcaci (36.), 13:1 Anton Kockott (39.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht