Feb 02 2020

G1, F1 und D2 im Halleneinsatz

G1 gewinnt eigenes Turnier in der Mehrzweckhalle

Am 01.02.2020 fand das jährliche Turnier der G1 des SV Lausitz Forst in der Mehrzweckhalle statt. Wie auch in den vergangenen Jahren war das Turnier super organisiert und die Spieler der A- und B-Junioren des Vereins stellten sich als Schiris zur Verfügung. Nur durch den Einsatz der Organisatoren, Nachwuchsspielern und der Essensversorgung durch das Sperlingstübl ist solch ein schönes Fußballfest möglich. Dafür ein großes Dankeschön.

Unsere Bambinis starteten gut ins Turnier und konnten durch den Gewinn aller Spiele der Vorrunde als Gruppenerster in die Entscheidungsspiele gehen. Im Halbfinale taten sich die Jungs, trotz Überlegenheit, gegen Vetschau viele Minuten lang schwer. Bis endlich Anton den erlösenden Treffer in den letzten Sekunden versenkte. Eine Unendlichkeit für die Zuschauer und Trainer. Im Finale ging es gegen unsere Freunde aus Branitz, die sich ebenfalls stark in ihrer Gruppe und im Halbfinale präsentiert haben. Das Endspiel wurde, wie zu erwarten, das spannendste Spiel des Tages. Branitz überraschte die Forster mit einem energischen Auftritt und spielte sich einige gute Chancen heraus. Unsere Kids versuchten gegenzuhalten und konnten mit einem guten Spielzug Lean in Szene setzen, der dann den entscheidenden Treffer erzielte. Branitz kämpfte bis zu den letzten Sekunden. Die Forster hatten aber das Quäntchen Glück auf ihrer Seite und konnten als Sieger vom Platz gehen.
Trotz Sieg wurde es nochmal spannend. Unser Lean musste ins Stechen um die Torjägerkrone, das er für sich entscheiden konnte. Glückwunsch Lean.

Es spielten: Toni, Elia (1), Anton (5), Lewis, Fabian (1), Lean (8), Nio (4)

F1 gleich mehrfach gefordert

Am Samstag den 18.1. stiegen die F1-Junioren des SV Lausitz Forst in das Hallenturniergeschehen ein. Zeitgleich wurden zwei Turniere gespielt. So fuhr man mit 6 Kindern nach Lubsko und mit 6 Kindern nach Spremberg. In Lubsko belegten die "ROTEN" Platz 2 von 6 Teams und in Spremberg wurden die "SCHWARZEN" Vierter von 10 Mannschaften. Beide Trainer waren zufrieden mit dem ersten Auftritt in der Halle von ihren Schützlingen.

Am Sonntag den 26.1. ging es für unsere Kicker von der F1 nach Guben/Neuzelle. Nach Platz 1 in der stark gespielten Vorrunde patzten die Forster zweimal im Halbfinale. Zu schnell ließen die Jungs nach einem Rückstand die Köpfe hängen und fanden dann nicht mehr die Kraft, das Spiel noch zudrehen. So wurde man Vierter von 8 Mannschaften.

D2-Junioren in der Forster Mehrzweckhalle

Am 26. Januar 2020 fand in der Sporthalle vom Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium in Forst, das Nachwuchsturnier der D2-Junioren des SV Lausitz Forst statt.
Als Gastgeber starteten wir in der Gruppe A mit den Mannschaften vom VfB Cottbus 97, VfB Weißwasser 1909 und FSV Victoria Cottbus.
In der Gruppe B befanden sich die Mannschaften des Spremberger SV 1862, Kolkwitzer SV 1896, Jfv Fun Guben und SV Blau-Weiß 07 Spremberg.

Unsere D2 eröffnete das Turnier gegen die Mannschaft des VfB Cottbus. Pünktlich um 14:00 Uhr erfolgte der Anpfiff zum Turnierstart. Die Cottbuser Kicker spielten stark auf. Tim als Torwart stand öfters im Mittelpunkt des Geschehens und hielt unsere Truppe durch gute Paraden im Spiel. Cottbus spielte weiterhin ballsicher nach vorn und konnte drei Tore erzielen. Eine der wenigen uns bietenden Chancen nutzte Tom mit einem präzisen Schuss ins untere Eck zum 1:3. Cottbus spielte unbeirrt weiter und erhöhte auf 1:4. Kurz vor dem Ende der Partie erzielte Micha nach einer gut ausgeführten Ecke von Steven das 2:4.
In der folgenden zweiten Partie gegen Victoria Cottbus wollten wir es besser machen. Jedoch gleich nach dem Anstoß stimme die Zuordnung nicht und es stand nach 10 sec. 0:1. Das Spiel war ausgeglichen und beide Teams erarbeiteten sich mehrere Chancen,. Die Torhüter beider Teams waren sehr aufmerksam und konnten schlimmeres verhindern. Kurz vor Ende der Partie konnten wir die Victorianer in ihrer Hälfte binden. Wir nutzten nicht die uns bietenden Chancen und 30 sec. vor dem Schlusspfiff spielten die Cottbuser einen Konter schnell aus und erhöhten auf 0:2.
Im letzten Gruppenspiel war der VfB Weißwasser unserer Gegner. Weißwasser siegte im ersten Spiel gegen Victoria Cottbus mit 8:0 und deutete seine Favoritenstellung an.
Weißwasser spielte robust, ballsicher und schnelle präzise Pässe. Sie schafften es geschickt, ein Überzahlspiel herzustellen und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Unser Torhüter konnte durch starke Paraden die Niederlage in Grenzen halten. Am Ende war es eine 0:5 Niederlage. VfB Weißwasser und VfB Cottbus erreichten als Erster und Zweiter unserer Gruppe das Halbfinale.

Nach sehr spannenden Spielen in der Vorrunde der Gruppe B konnten sich die Mannschaft des Jfv Fun Guben und des Spremberger SV für die Halbfinalspiele qualifizieren.

Nach Abschluss der Vorrunde spielten unsere Jungs gegen Blau-Weiß Spremberg um den Platz 7. In dieser Partie konnten wir nicht an unserer gute Leistung in der Vorrunde anknüpfen. Die Blau-Weißen spielten uns mit ihrer besten Turnierleistung mit 0:6 an die Wand.

Im ersten Halbfinale spielte Weißwasser gegen den Spremberger SV. Die Spremberger kämpften aufopferungsvoll gegen starke Weißwasseraner, welche letztendlich mit einem 4:1 Sieg ins Finale einzogen.
Die zweite Halbfinalpartie bestritten Fun Guben gegen VfB Cottbus. In einer sehr spannenden Partie gaben beide Mannschaften alles. Die Cottbuser zeigten eine starke Einsatzleistung gegen spielerisch optisch überlegenen Gubener. Beide Mannschaften erspielten sich Tormöglichkeiten. Alles stellte sich schon auf ein 9-Meterschießen ein, als 10 Sekunden vor Schluss ein verdeckter scharfer Schuss der VfB`ler im Gubener Tor landete.
Im Spiel um Platz drei revanchierten sich die Gubener Kicker für die Niederlage in der Vorrunde. Sie besiegten den Spremberger SV in einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit 2:1.

Im Endspiel standen sich VfB Weißwasser und VfB Cottbus gegenüber.
Die Weißwasseraner besiegten die Cottbuser, wie in der Vorrunde, mit einer überzeigenden Leistung 2:0.
Die Kicker des VfB Weißwasser gewannen alle Spiele und wurden damit ein verdienter Turniersieger.

Zusätzlich stellte Weißwasser mit Bennet Korch den besten Torschützen im Turnier. Louis Bauer vom VfB Cottbus konnte die Auszeichnung bester Torwart entgegen nehmen. Jannis Volger vom JFV Fun Guben wurde zum besten Turnierspieler benannt.

Die Mannschaft der D2 des SV Lausitz bedankt sich bei allen 65 erwachsenen Besuchern, die ihre Mannschaften kräftig und lautstark unterstützten.

Es spielten: Tim Galfe, Gordon Giesche, Tim Galfe, Michael Otto Hörbe(1), Justus Palm, Tom Nicklas Nowag(1), Steven Gründer, Morteza Alizadah und Mostafa Alizadeh.

Trainer : Ronald Nitschke ,
Betreuer: Carsten Nowag und Mario Grätz

Weiterhin möchten sich alle Spieler und das gesamte Trainerteam bei den Schiedsrichtern Niklas Richter & Marvin Hartl, sowie dem Wettkampfgericht um Nico Handreck, Frank Neumann und Willi Jacob bedanken.

Einen großen Dank auch, an die fleißigen Helfer im Hintergrund, welche eine hervorragende Versorgung für alle Besucher, Eltern und Kinder absicherten und gewährleisteten.

EINEN BESONDEREN DANK MÖCHTEN WIR HIERMIT AN DIE UNTERSTÜTZER UND SPONSOREN DER VERSORUNG ÜBERMITTELN:
- Fleischerei Gürbig, Forst
- Bäckerei Merschank, Forst
- NP-Markt Cottbuser Straße, Forst
- REWE-Markt August-Bebel Straße, Forst

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht