Okt 12 2020

Landespokal-Aus der B-Jugend

Landesspielbetrieb
B-Jugend
Landespokal
2. Runde: SV Lausitz Forst - FC Eisenhüttenstadt 0:3 (0:2)

Im Pokalspiel gegen FC Eisenhüttenstadt war mehr drin. Unsere Gäste zeigten gleich mit Beginn des Spiels, warum sie Tabellenführer sind. Mit schnellem Spiel über die Außenbahnen erspielte sich Eisenhüttenstadt die ersten Torchancen. So wurde auch der Führungstreffer, von Thadeus Bloch vorbereitet. Dieser konnte völlig freistehend aus 18 Metern abziehen und überraschte so unseren Torwart. Auf diesen Rückstand reagierte unser Team und spielte konzentrierter. Es folgten Chancen von Lenny Scholz und Lukas Galfe, welche jedoch knapp das Tor verfehlten. Ein 25-Meter-Schuss von Maxim Kraszon knallte an den Querbalken und kurz danach hätte es auch Elfmeter geben können. Jerrit Kunstmann wurde im Laufduell umgestoßen und dies reichte wohl den sehr gut leitenden Schiedsrichter nicht. Der Ausgleichstreffer schien nur eine Frage der Zeit. Doch das Fortune war uns nicht hold. Erst verdrehte sich Maxim sein linkes Knie und wenig später folgte der Führungsausbau unserer Gäste. Wobei dieser Treffer kurioser nicht fallen konnte. Nach einem Befreiungsschlag liefen Nils Peisker und Johannes Krüger an der Außenlinie den Ball hinterher. Robin Gäbler rannte aus dem Tor und den Ball entgegen. Es folgte ein Pressschlag und Nils Peisker schob den Ball aus gut 25 Metern ins leere Tor. Eisenhüttenstadt zog sich bis zum Pausenpfiff zurück. So schafften sie es, dass unsere Chancen weniger wurden und wir nur noch mit Standardsituationen zu Möglichkeiten kamen. Nach Wiederanpfiff sollte schnellstmöglich der Anschlusstreffer fallen. Wie bereits in der ersten Halbzeit fehlte es am Zielwasser und an der nötigen Übersicht. Ernsthafte Torchancen blieben damit Mangelware. Unser Team versuchte zwar das Spiel an sich zu reißen, aber beindrucken konnten wir unsere Gäste damit nicht. Insgesamt häuften sich auf beiden Seiten die Abspielfehler und Unstimmigkeiten. Nach einem eigenen Freistoß war das Spiel entschieden. Dieser landete direkt beim Gegner und Nils Peisker konnte mit einem Konter den 0:3 Endstand herstellen. Bis zum Abpfiff versuchten unsere Jungs, dass Spielergebnis zu korrigieren. Aber wie bereits erwähnt, war das Fortune an diesem Tage nicht auf unserer Seite.

Es spielten: Robin Gäbler - Lenny Scholz, Johannes Krüger, Benjamin Kuhle, Pascal Koschitza (64. Leon Schulz), Maxim Kraszon (19. Patrice Hanschke), Mitja Brückner, Adrian Sawicki, Lukas Galfe, Jerrit Kunstmann (35. Philip Müller), Brian Schulz (25. Marc-Aurel Horn)
Trainer: Jens Kraszon, Andreas Beyer
Tore: 0:1 Thadeus Bloch (7.), 0:2 Nils Peisker (28.), 0:3 Nils Peisker (51.)
Schiedsrichter: Thomas Baumann
Zuschauer: 20

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht