Dez 22 2017

Zweite behauptet sich gut in neuer Liga

Nach dem souveränen Aufstieg in die 1. Kreisklasse Nord wartete auf den SV Lausitz Forst II am ersten Spieltag mit dem Kreisligaabsteiger ESV Forst gleich ein richtiger Brocken. Nach starker erster Halbzeit wurde später Lehrgeld gezahlt und eine herbe 1:6 Schlappe kassiert. Zwei anschließende Siege (in Drehnow und gegen Briesen/Dissen II) zeigten, dass die junge Mannschaft würde mithalten können. Zehn Punkte aus den folgenden vier Spielen führten den Neuling sogar in die Spitzengruppe.

Zwei Auswärtsniederlagen bei den damaligen Spitzenteams Groß Gastrose und Jänschwalde ließen den Kontakt zur unmittelbaren Spitze zwar abreißen (Spielplan). Ein Heimsieg gegen den Letzten und zwei Auswärtsremis (beim Dritten Kunersdorf II und im Ortsderby in Keune) sorgten aber schließlich für 21 Zähler, mit denen im 14er Feld ein sehr guter fünfter Platz belegt wird (Ergebnisse & Tabelle). Dieses Resultat ist besonders deshalb als stark einzuschätzen, weil gleich sechs Akteure mit langfristigen Verletzungen ausgefallen sind und ab und an auch Abstellungen zur Ersten nötig waren.

In allen dreizehn Spielen kam lediglich Fritz Motyka zum Einsatz. Nur einen Einsatz weniger haben Tim Steven Leopold und Andre Pielenz auf dem Konto (Kader). Wie bei der Ersten hat auch bei der Zweiten der Spieler mit den meisten Einsätzen auch die meisten Tore geschossen. Fritz Motyka brachte es auf 11 Tore und liegt damit in der Torjägerwertung der Staffel auf Platz 2 (Spielerstatistik).

Mit zwei Hallenturnieren, ausgerichtet vom ESV Forst und von Schwarz-Weiß Keune, wird die punktspielfreie Zeit überbrückt, ehe zum Auftakt der Rückrunde Spitzenreiter ESV Forst zum erneuten Derby wartet.

Zweite // Nächstes Spiel

Samstag, 21. April 2018 - 12.30 Uhr
SV Lausitz Forst II
SV Lausitz II
SV Blau-Weiß Drewitz
BW Drewitz
-:- Spielvorschau

Männer // Training

Sportplatz:   Waldstraße
Dienstag:   18.30 - 20.00 Uhr
Donnerstag:   18.30 - 20.00 Uhr

Sporthaus Hubert
Hard Unterhaltungstechnologie
Hard Unterhaltungstechnologie
Tischer Antennenbau