Sep 13 2022

Sehr erfolgreiches Wochenende

A-Jugend
Kreisliga
2. Spieltag: SV Lausitz Forst - FC Bad Liebenwerda 7:2 (3:1)

Zum ersten Heimspiel empfingen die Lausitzer den FC Bad Liebenwerda. In den ersten zehn Minuten war es ein sehr intensives Spiel bei hohem Tempo mit Chancenplus bei den Gästen. Sie führten bereits 3:1 mit Treffern an Pfosten oder Latte. Mit unserem Lattentreffer in der 11. Minute wendete sich das Spielgeschehen zu Gunsten des SV Lausitz. In der selben Spielminute konnten wir dann das 1:0 erzielen. Nach schönem Doppelpass netzte unser Flügelspieler, der kurz zuvor noch an die Latte geköpft hatte, unhaltbar ein. Die Führung schockte unsere Gäste sichtlich. Sie waren bis hierhin eigentlich das etwas bessere Team. Die Intensität der Partie war immer noch sehr hoch. Wir nutzten in der 27. Spielminute die Möglichkeit, um vier neue, frische Spieler von der Bank zu bringen. Das tat unserem Spiel auch sehr gut, denn dadurch konnten wir das Tempo weiterhin bestimmen. Nach Eckball in der 30. Spielminute konnten wir dann auf 2:0 erhöhen. Doch die Gäste beeindruckte dieses Tor eher wenig. Sie glaubten weiter an sich und setzten nach gutem Passspiel im Mittelfeld ihre schnellen Stürmer immer wieder in Szene. Genau so entstand der Anschlusstreffer zum 2:1 in der 40. Minute. Der FC wollte nun das Momentum nutzen, um zum Ausgleich zu kommen. Genau in dieser Phase nahm sich einer unserer Mittelfeldspieler das Spielgerät, um nach schönem Solo auf 3:1 zu erhöhen. Mit diesen Spielstand ging es in die Kabine. Beim Wiederanpfiff merkte man bereits wer sich hier was vorgenommen hatte. Der SV Lausitz wollte das Ergebnis verwalten. Den Gästen sah man deutlich an, dass sie hier noch lange nicht aufgegeben hatten. Gut zehn Minuten musste unsere Abwehr extrem wachsam agieren. Jetzt ließen die Kräfte der Gäste nach und nun spielten wir unseren Vorteil aus. Vier weitere Tore waren das Resultat zum 7:2 Endstand. Unseren 2. Gegentreffer in der 88. Spielminute erspielten sich die Gäste sehenswert. Das schöne Kombinationsspiel zeigte hier die Qualität des Gegners. Im Rückspiel wird uns wieder ein intensives Spiel erwarten.

Es spielten: Malte Möbus - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Brian Schulz, Jerrit Kunstmann, Lukas Galfe, Levin Schönefeld, Marc-Aurel Horn
Wechselspieler: Paul Johannes Richter, Mika Nowke, Niklas Groeschke, Mohammad Faizi
Trainer: Jens Kraszon
Tore: 1:0 Marc-Aurel Horn (11.), 2:0 Jerrit Kunstmann (30.), 2:1 Fabrice Tredup (40.), 3:1 Paul Johannes Richter (43.), 4:1 Marc-Aurel Horn (60.), 5:1 Jerrit Kunstmann (62.), 6:1 Lukas Galfe (70.), 7:1 Lukas Galfe (77.), 7:2 Marvin Li Ji-Ang Schuster (88.)
Schiedsrichter: Rico Funke
Zuschauer: 25

B-Jugend
Kreisliga
2. Spieltag: SV Lausitz Forst - SG Eintracht Peitz/Preilack 7:0 (4:0)

Am Sonntag, den 11.09.22, ging es zum ersten Heimspiel der Saison. Nach der Auftaktniederlage waren alle gespannt, wie die Mannschaft mit der ersten Niederlage umgehen würde. Bereits nach kurzer Zeit war klar, dass die SpG Peitz/Preilack in diesem Spiel nicht den Ton angeben würde. Den Lausitzern gelang es, das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Einzig und allein das längst fällig Tor wollte nicht fallen. Reihenweise wurden beste Torchancen liegen gelassen. In der 22. Minuten erlöste Mario den SVL und schoss das 1:0. Nun war der Bann gebrochen. Luis konnte sich in der 30. Minute auf links durchsetzen und legte auf Tristan perfekt ab, der nur noch einschieben musste. Mario machte in den Minuten 36. und 38. seinen Hattrick und damit die 4:0 Pausenführung perfekt. Nach der Pause war es abermals Mario der mit seinem 4. Treffer in der 42. Minute den Torreigen eröffnete. Auch Jonatan und Elias konnten sich noch in die Torschützenliste eintragen. Am Ende bleibt festzuhalten, dass der SVL verdient mit 7:0 gewonnen hat.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Pascal Schmidt, Luis Weise, Kulse, Franz Netzker, Mario Sonntag, Tom Reiter, Maximilian Heinze, Ronaldo Richter, Carlo Paulick, Elias Gahle
Wechselspieler: Calvin Ray Bossert, Willi Sonntag, Jonatan Dobslaw, Tristan Radack
Trainer: Sven Noatzke
Tore: 1:0 Mario Sonntag (22.), 2:0 Tristan Radack (30.), 3:0 Mario Sonntag (36.), 4:0 Mario Sonntag (38.), 5:0 Mario Sonntag (42.), 6:0 Jonatan Dobslaw (58.), 7:0 Elias Gahle (71.)
Schiedsrichter: Manfred Koall

C-Jugend
Kreisliga Süd
2. Spieltag: Welzower SV Borussia - SV Lausitz Forst 0:12 (0:6)

Am Samstag ging es für die neu formierte C-Junioren Mannschaft endlich im ersten Ligaspiel zur Sache. In der Vorwoche hatten die Kahrener noch, wegen Besetzungsproblemen, das erste Punktspiel absetzen lassen. So ging es beim Auswärtsspiel in Welzow um die ersten Ligapunkte. Die Welzower haben vor der Saison das Norweger-Modell beantragt und spielten deshalb mit einer Mannschaftsstärke von 8:1 auf Großfeld. Das setzt voraus, das auch die Lausitzer im 8:1 antreten müssen. Bei den Gastgeber gab es einen wilden Mix von vier Geburtsjahren (2008, 2009, 2010 und 2011) in der Mannschaft. Für uns ging es gut los, wir kamen ordentlich in die Partie und konnten bereits zur Halbzeit eine Entscheidung präsentieren. Eine 0:6 Führung stand zu Buche und wurde in Halbzeit zwei kontinuierlich ausgebaut. Der Gastgeber ging ohne Wechselspieler in die Partie und so zeigten sich die Forster äußert fair, als circa zehn Minuten vor Schluss ein Spieler der Welzower verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte. So einigte man sich und spielte den Rest der Begegnung acht gegen acht fertig. Am Ende konnten wir einen 0:12 Auswärtserfolg verbuchen und die Heimreise antreten. Dieser Erfolg sollte auf keinen Fall überbewertet werden. Bereits am Samstag geht es zu Hause in der Sperlingsgasse im Derby gegen den Forster SV Schwarz Weiss Keune um die nächsten drei Punkte. Anstoß ist bereits um 9.30 Uhr.

Es spielten: Justin Soukup - Willi Hoffmann, Julian Kockott, Tim Puder-Zech, Collin König, Arsenij Uhrina, Markus Kulisch, Emma Hennig, Viggo Tamme
Wechselspieler: Domenik Brauer, Dominik Mehnert, Nils Marko, Tom Niklas Nowag
Trainer: Matthias Weikert
Tore: 0:1 Markus Kulisch (1.), 0:2 Viggo Tamme (8.), 0:3 Viggo Tamme (14.), 0:4 Willi Hoffmann (20.), 0:5 Dollin König (23.), 0:6 Nils Marko (34.), 0:7 Viggo Tamme (37.), 0:8 Arsenij Uhrina (47.), 0:9 Collin König (Foulelfmeter, 52.), 0:10 Tom Niklas Nowag (60.), 0:11 Viggo Tamme (64.), 0:12 Willi Hoffmann (70.)

D1-Jugend
Kreisliga Süd
2. Spieltag: SpG BW Spremberg/GW Sellessen - SV Lausitz Forst 1:10 (0:4)

Noch unter der Woche hatte das Trainer und Betreuerteam tiefe Sorgenfalten im Gesicht. Verletzungen und Erkrankungen prägten das kleine Mannschaftsbild während der Trainingstage. Um eine schlagkräftige Mannschaft für Sonntag aufbieten zukönnen, halfen zwei Spieler unserer C-Junioren aus . Vielen Dank Collin König und Willi Hoffmann. Den Sprung vom Großfeld zurück aufs Kleinfeld haben die beiden richtig stark gemacht. Von Minute eins an ließ der Tabellenzweite aus Forst nichts anbrennen. Wunderschöne Kombinationen, starke Standards und Traumtore erfreuten das Trainer- und Betreuerteam und die vielen mitgereisten Forster Anhänger. Nächste Woche empfängt det Tabellenzweite aus der Kreisstadt den punktgleichen Spitzenreiter aus Spremberg vom SSV.

Es spielten: Alan Weclawski - Nikos Kunze, Leon Rosengart, Ben Kanter, Julius Marc Tschernig, Norman Scheppan, Alireza Alizadah, Collin König
Wechselspieler: Julian Keckel, Elias Levy Naparty, Louis Lindner, Willi Hoffmann
Trainer: Heiko Noack, Bastian Hirthe-Wilczok
Tore: 0:1 Julius Marc Tschenig (5.), 0:2 Collin König (7.), 0:3 Collin König (9.), 0:4 Willi Hoffmann (27.), 0:5 Willi Hoffmann (32.), 0:6 Julius Marc Tschernig (40.), 0:7 Louis Lindner (42.), 1:7 Amir Rezaie (43.), 1:8 Willi Hoffmann (45.), 1:9 Leon Rosengart (53.), 1:10 Collin König (59.)

D2-Jugend
1. Kreisklasse Nord
2. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SpG Burg/Straupitz 1:1 (1:0)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Carlos Bandow - Benedict Ferdyn, Tyler Dean Herbst, Abdul-Salam Mekhtiev, Thore Schönefeld, Janosch Kunze, Saifulla Elsenkaev, Randy Mrosack
Wechselspieler: Tom Bjarne Dankert, Luis Schmidt, Ole Amon Dankert, Marlon Neven Rosenberg
Trainer: Daniel Koska
Tore: 1:0 Thore Schönefeld (7.), 1:1 Henri-Paul Plaschna (45.)

E1-Jugend
Kreisliga Süd
2. Spieltag: SpG Kahren/Komptendorf/Laubsdorf/Frauendorf - SV Lausitz Forst 1:2 (1:1)

Am 27.08.2022 konnte die E1 als Turniersieger Kahren in 10 Minuten mit 0:4 schlagen. Aus diesem Grund war der SVL der klare Favorit. Die Kahrener stellten sich darauf ein und setzten voll auf Defensive und das Konterspiel. Die Lausitzer Kicker konnten trotzdem durch Max schnell in Führung gehen. Im Gegenzug nutzte der Gegner aber einen Konter durch einen abgefälschten Ball zum Ausgleich. Jetzt erspielten sich die Forster eine Chance nach der anderen. Es war aber immer ein Bein dazwischen oder der herausragende Torwart der Kahrener hielt sicher. Erst zum Ende der zweiten Halbzeit erlöste Anton dann unser Team und machte den Siegtreffer. Die Freude bei den Lausitzern war riesig, da durch den aufopferischen Kampf und die sehr guten Defensivarbeit des Gegners ein Unentschieden möglich erschien.

Es spielten: Jonas Merhold - Jonathan Gralow, Max Hennig, Lean Laarz, Nio Maris Lehmann, Anton Kockott, Elia Möbus
Wechselspieler: Philipp Horn, Lewis Zobel
Trainer: Raik Lehmann
Tore: 0:1 Max Hennig (4.), 1:1 Jakob Liegau (7.), 1:2 Anton Kockott (39.)

E3-Jugend
1. Kreisklasse Süd
2. Spieltag: Spremberger SV II - SV Lausitz Forst III 3:7 (2:4)

Am Sonntag, den 11.09 2022, trafen sich in Spremberg der Spremberger SV und der SV Lausitz Forst aufeinander. In der ersten 15 Minuten war das Spiel offen und der Ausgang ungewiss. Schon in der 5. Minute ging der Gegner durch eine Ecke in Führung. Oskar Bandow schoss uns in der 8. Minute zum Ausgleich. Arne Schultz legte in der 12 Minute nach. In der 14. Minute konnte der Gegner wieder ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt wurden wir spielbestimment. So brachten uns Hussein Ahmad (15.) und Jasmin Gebauer zum 2:4 Halbzeitergebnis. Nach der Halbzeit gelang dem Spremberger SV noch ein Anschlusstreffer. Aaron Karius (28.), Hussein Ahmad (34.) und Arne Schultz (46.) trafen zum 3:7 Auswärtssieg. Dank der hervorragenden Abwehrleistung von Leonie Sophie Langner, Nils Apel, dem kämpferischem Robin Wildow und dem überragenden Torhüter Leon Mirko Schulz konnten wir unseren ersten Heimsieg einfahren.

Es spielten: k.A. - Oskar Bandow, Arne Schultz, Robin Wildow, Hussein Ahmad, k.A., Jasmin Gebauer
Wechselspieler: Aaron Karius, Nils Apel
Trainer: Thomas Jurisch
Tore: 1:0 Mick Schötz (5.), 1:1 Oskar Bandow (8.), 1:2 Arne Schultz (12.), 2:2 Frederik Chichowitz (14.), 2:3 Hussein Ahmad (15.), 2:4 Jasmin Gebauer (18.), 3:4 Tim Kantor (26.), 3:5 Aaron Karius (28.), 3:6 Hussein Ahmad (34.), 3:7 Arne Schultz (46.)

F1-Jugend
Kreisliga Süd
2. Spieltag: SV Lausitz Forst - SpG Hertha Hornow/Döbern 0:0 (0:0)

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in der Vorwoche, war es wohl die wichtigste Aufgabe der Trainer, leichte Überfliegergefühle zu bremsen. Gänzlich andere äußere Bedingungen - diesig und seit langem mal wieder nassem Rasen - sorgten für lange Gesichter und nasse Socken bereits bei der Erwärmung. Doch Einstellung zum Spiel und Elan mit Spielanpfiff ließen nichts zu wünschen übrig. Nach kurzem Abtasten konnte sich unsere Mannschaft Vorteile im Spielanteil erarbeiten ohne diese in zählbare Torchancen münden zu lassen. Eine sichere, sehr solide Abwehrleistung war Basis dafür, doch ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff wurde unser Spiel druckvoller, echte Chancen erarbeiteten sich unsere Spieler mit z.T. sehenswerten Spielzügen. Mitte der zweiten Halbzeit gab es Chancen fast im Minutentakt, allerdings ließen wir den gegnerischen Torwart mit zu unpräzisen Abschlüssen recht gut aussehen und mit Quer-Alu kam auch noch Pech dazu. Zwar fand das Spiel bis zum Ende fast ausschließlich auf Gegners Hälfte statt, doch wieder einmal bewahrheitet sich: wer keins schießt, der nicht gewinnt. Mit der sicher stehenden Abwehr und einen Übersicht ausstrahlenden Schlussmann lässt es sich für die nächsten Spiele trotzdem positiv nach vorn schauen. Und dann fallen auch wieder Tore.

Es spielten: Albert Schulz - Cedric Bossog, Danilo Sonntag, Finn Jarick, Arthur Schulz, Omar Hassan Alatrash, Ben Hirsch
Wechselspieler: Mick Jarick, Theo Zimpel, Moritz Köckritz, Ihor Popov
Trainer: Christian Lehmann
Tore: keine

F2-Jugend
1. Kreisklasse Mitte
2. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SG Willmersdorf 3:1 (1:1)

Den ersten Sieg der neuen Saison fuhren die F2-Kicker mehr als verdient ein. Dabei konnten sie an die zweite Halbzeit des Merzdorf-Spiels anknüpfen und die Vorgaben der Trainer nahezu komplett erfüllen. Das Spielgeschehen spielte sich fast ausschließlich in der Hälfte der Willmersdorfer ab. Einziges Manko an diesem Tag war die Chancenverwertung, denn zahlreiche Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Nach der Führung durch Moritz erzielten die Gäste mit dem Pausenpfiff und ihrem einzigen Angriff im Spiel den Ausgleich. Im zweiten Durchgang veränderte sich das Bild nicht und Elias konnte seine Mannschaft mit zwei Toren auf die Siegerstraße bringen. Am Ende ein verdienter Sieg und der Lohn für das gute Spiel. Ein Dank gilt Moritz, der eigentlich als Zuschauer zum Spiel kam, aber aufgrund der dünnen Personallage ohne zu zögern aushalf!

Es spielten: Theo Schultz - k.A., Max Haas, Pepe Loch, Hugo Heise, Malte Pottag, Elias Smolny
Wechselspieler: Jamo Bode, Moritz Köckritz
Trainer: Tobias Bode, Daniel Pottag
Tore: 1:0 Moritz Köckritz (16.), 1:1 Ben Lehmann (20.), 2:1 Elias Smolny (33.), 3:1 Elias Smolny (39.)

F3-Jugend
1. Kreisklasse Süd
2. Spieltag: SV Lausitz Forst III - SC Spremberg 1:10 (0:7)

Die Jungs des SC Spremberg dominierten das Spiel über den kompletten Zeitraum, trotz der Mühen der SV Lausitz Forst III. In der ersten Spielhälfte trafen die Gästespieler ganze siebenmal das Tor ihrer Gegner. Das demotivierte die Jungs des SV Lausitz in keinster weise und sie gaben weiterhin alles. In der 2. Spielhälfte gelang den Gastgebern sogar noch der Ehrentreffer. Kurz vor dem Ende in der 39. Minute gelang Ihnen der eigene Torerfolg. Das Spiel verlief freundschaftlich fair und endete 1:10 für den SC Spremberg.

Es spielten: Tamino Herzberg - Fynn Kretschmar, Linus Keckel, Arthur Ortlieb, k.A., Marvin Fendler, Lexer Kielow
Wechselspieler: Lionel Piorko, Noah Wenisch, Jörn Elias Mehnert
Trainer: Marco Fendler
Tore: 0:1 Arik Klante (1.), 0:2 Sören Mucha (5.), 0:3 Sören Mucha (8.), 0:4 Sören Mucha (9.), 0:5 Arik Klante (10.), 0:6 Arik Klante (12.), 0:7 Sören Mucha (17.), 0:8 Alex Wallossek (21.), 0:9 Alex Wallossek (25.), 0:10 Sören Mucha (36.), 1:10 k.A. (39.)

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht