Sep 20 2022

Dartsmannschaft siegt im ersten Saisonspiel

Vorwort zum Ligabetrieb
In diesem Jahr tritt unsere Dartmannschaft in der 1. Liga der Freien Steeldartliga Ostbrandenburg an, die 1. Liga umfasst 12 Mannschaften und wird im Format Jeder-gegen-Jeden in nur einer Runde gespielt. Nach den 11 Spieltagen steht der Erstplatzierte als Meister fest, die beiden letzten Mannschaften steigen ab, der 10. muss in einem Playoff-Spiel gegen ein Team aus einer der beiden 2. Ligen seinen Platz in Liga 1 verteidigen. Die 2. Ligen teilen sich in zwei Staffel mit 12 bzw. 13 Teams auf.

Heimspielstätte unserer Dartisten ist die Sportsbar in der Waldstraße. An einem Ligaspieltag besteht eine Mannschaft mind. aus 4 Spielern. Zusätzlich können bis zu 4 Ersatzspieler pro Mannschaft zur Verfügung stehen. Gespielt wird 501-Double Out und ein Spieltag besteht aus insgesamt 18 Spielen, darunter 16 Einzelspiele (4 Spiele in 4 Blöcken) und 2 Doppel (1 Block). In den Doppelspielen treten je 2 Spieler jeder Mannschaft in einem Spiel gegeneinander an, wobei sich die Spieler der gleichen Mannschaft bei Ihren Würfen stets abwechseln. So werden in jedem Spiel insgesamt 18 Punkte vergeben, ein vorzeitiges Ende ist nicht möglich. Für einen Sieg erhält man 2 Punkte in der Tabelle, bei einem Stand von 9-9, wird das Spiel Unentschieden gewertet und beide Mannschaften erhalten einen Punkt.

1. Liga - 1. Spieltag - Freitag, 16. September 2022 - 18:00 Uhr
14 : 4
SV Lausitz Forst   Grün-Weiß Lindenberg

Im ersten Saisonspiel galt es gegen Grün-Weiß Lindenberg, gegen die man in der letzten Saison noch denkbar knapp mit 8-10 unterlag, einen guten Start in die Saison zu erwischen. Unsere Dartmannschaft konnte nahezu auf alle Akteure zurückgreifen, was die Aufstellung der 4 Startspieler zu einer kniffligen Angelegenheit machte. Nach dem Warmspielen standen Sascha Rosenhayn, Stefan Bandow, Heiko Lehmann und Willi Jakob als Startspieler fest und versuchten in Ihren Spielen zeitig die Weichen auf Sieg zu stellen. Im ersten Block gewannen Sascha und Stefan souverän mit 3-0, Heiko konnte seinen Gegner mit 3-1 besiegen, am spannendsten machte es Willi, der nach 2-1 Rückstand am Ende das Spiel noch 3-2 für sich entscheiden konnte und man so 4-0 in Führung gehen konnte. Im zweiten Block konnten Sascha, Willi und Heiko ihre spiel gewinnen, Stefan erwischte gegen seinen Gegner mit einem Average über 60 Punkte ein Superspiel unterlag am Ende aber leider mit 3-1. In den folgenden Doppeln spielten für die Forster zum einen Jens Kraszon mit Roland Müller und zum anderen Stefan Bandow mit Willi Jakob. Auch diese Spiele entschied man für sich, wobei gerade das Doppel um Jens und Roland das deutlich stärkere Gegnerduo erwischte, sich aber mit einer abgeklärten Leistung durchsetzen konnte. So stand es nach den Doppelspielen 9-1 für Forst und eine Niederlage war nicht mehr möglich. Im 3. Block konnten dann Roland und Stefan mit Ihren Einzelspiel-Siegen den ersten Heimsieg perfekt machen, im Anschluss ging es dann nur noch um die Höhe. Leider verloren Jens Kraszon und Andre Tobschall ihre beiden Einzelspiele im 3. Block, wobei Andre mit besserer Quote im Check Out durchaus das Spiel hätte gewinnen können. Im letzten Block konnten sich noch David Heise, Heiko und Roland über ungefährdete Siege freuen, Sascha, der in seinen vorherigen Spielen mit einer 180 und einem 108 Punkte Check Out für Highlights sorgte, unterlag in seinem letzten Spiel leider klar mit 0-3. Am Ende stand so ein 14-4 Sieg für die Forster zu Buche und der Start in die neue Saison gelang bei schöner Kulisse recht souverän.

1. Einzelblock       2. Einzelblock
Sascha Rosenhayn   3:0   Philipp Borchert       Sascha Rosenhayn   3:1   Max Rosengart
Stefan Bandow   3:0   Max Rosengart       Stefan Bandow   1:3   Philipp Borchert
Heiko Lehmann   3:1   Volker Habrich       Heiko Lehmann   3:2   Guido Kramp
Willi Jakob   3:2   Guido Kramp       Willi Jakob   3:1   Volker Habrich
 
Doppelblock
Roland Müller & Jens Kraszon   3:2   Philipp Borchert & Volker Habrich
Stefan Bandow & Willi Jakob   3:1   Volker Hubrich & Guido Kramp
 
3. Einzelblock       4. Einzelblock
Roland Müller   3:1   Guido Kramp       Sascha Rosenhayn   0:3   Volker Habrich
Stefan Bandow   3:0   Volker Habrich       David Heise   3:1   Guido Kramp
Jens Kraszon   1:3   Steve Frömmer       Heiko Lehmann   3:0   Philipp Borchert
Andre Tobschall   2:3   Philipp Borchert       Roland Müller   3:0   Steve Frömmer
 
Highlights
Sascha Rosenhayn       180 & 108-Finish
Willi Jakob       110-Finish

 


hintere Reihe von links: Heiko Lehmann, Roland Müller, David Heise, Stefan Bandow, Willi Jakob
vordere Reihe von links: Jens Kraszon, Sascha Rosenhayn, Andre Tobschall
es fehlen: Sven Alter, Mathias Müller

Zur aktuellen Tabelle!