Dez 04 2023

Dartsmannschaft setzt Siegesserie fort!

1. Liga - 5. Spieltag - Frietag, 1. Dezember - 19:00 Uhr
3 : 15
SV Preussen Darter Gusow 1   SV Lausitz Forst

An einem Wochenende an dem der Fußball ruhte, machte sich am Freitag unsere Dartsmannschaft auf den weiten Weg zu den Preußen Dartern aus Gusow. Nach gut 2 Stunden Fahrt erreichte man den Spielort und war hoch motiviert den Lauf der letzten Spiele weiter fortzusetzen. Es begannen wie auch schon beim Sieg in Wünsdorf für die Forster Roland, Stefan, David und Willi, als Ergänzungsspieler und mentale Unterstützung war Jens mit an Bo(a)rd. Die Gäste konnten leider nur 4 gesunde Spieler aufbieten, aber auch die hielten in fast jedem Spiel gut mit und es fehlte oft an Kleinigkeiten, um das Spiel knapper zu gestalten.

Das man sich im Darts nie zu sicher sein darf, bevor der letzte Pfeil im gesuchten Doppel steckt, zeigte Stefans erste Partie. Mit 19 Darts im ersten und einem Break im zweiten Leg führte er schnell mit 2:0. Dann ließ er im dritten Leg erste Matchdarts aus und sein Gegner kämpfte sich zurück in die Partie und holte sich auch Leg 4 zum 2:2 Ausgleich. Im letzten Leg waren dann beide gleichauf, aber Christian Jäckel checkte 94 Punkte und drehte so die Partie zu Gunsten der Gusower. Auch Roland hatte gegen Lars Grohmann seine Mühe und Not den Sieg einzufahren. Er traf zwar häufig hohe Aufnahmen, Ihm fehlte aber in den entscheidenden Momenten zunächst die Präzision auf die Doppelfelder. Gerade im 4. Leg hätte er das Match eher beenden können, aber beide Spieler warfen minutenlang an den Doppeln vorbei. Am Ende fand Roland seine Konzentration und entschied das Spiel mit 3:2 für Forst. Weniger Spannung erzeugte Willi in seinem Spiel, er fand gut in die Partie, ließ zwischendurch etwas an Scoring liegen, war aber umso sicherer auf die Doppel und gewann so seine Partie mit 3:0. David ließ leider in seiner Partie die, aus den letzten Spielen gewohnte Sicherheit in den richtigen Momenten das richtige Doppelfeld zu treffen vermissen und unterlag so seinem Gegner mit 0:3. So ging es mit einen 2:2 Unentschieden in den zweiten Block.

Durch die Schwierigkeiten in den ersten Partien schienen die Forster gewarnt und schafften es die gemachten Fehler zu vermeiden und die Konzentration zu erhöhen. Jedes der Spiele ging mit 3:1 an unsere Mannschaft und man schaffte so die Grundlage für eine erfolgreiche Auswärtsfahrt. Mit einem Zwischenstand von 6:2 ging es so in die Doppelspiele.

Früher gehasst, mittlerweile eine echte Stärke der Forster sind die Doppelspiele. Roland und Stefan spielten das wohl bisher beste Spiel Ihrer gemeinsamen Doppelkarriere und schafften mit Rolands 180 und einem 18 Darts Shortleg ein sicheres 3:0. Genauso stark spielten auch David und Willi in den ersten beiden Legs und hätten das Spiel auch mit einem 70+ Average beenden können, dafür fehlte Ihnen allerdings der letzte Treffer im Doppelfeld. So kamen die Gastgeber zurück in die Partie und glichen sogar aus. Im letzten Leg waren die stärkeren Nerven dann auf Seiten der Forster und nach mehreren vergebenen Chancen nutzte Willi dann einen Pfeil für die Doppel 2 zum Matcherfolg. Damit führten die Forster mit 8:2 und brauchten noch 2 Siege für den sicheren Auswärtserfolg.

Diesen Sieg wollten David und Willi in Ihren Spielen bereits in trockene Tücher packen. Willi erwischte ein richtig gutes Spiel und verpasste mehrfach ein Shortleg, checkte aber nichtsdestotrotz sicher die Restpunktzahl aus. Mit einer 180 und einem 104er Highfinish zum Match unterstrich er seine gute Tagesleistung. David lag in seiner Partie zunächst zweimal zurück und fand im Krimi im 4. Leg dann auch zu seiner Stärke im Check-Out zurück und erzwang so ein Entscheidungsleg. In diesem zeigte David warum die Forster zurzeit zurecht an der Spitze der Tabelle stehen und spielte mit 2 Aufnahmen von 100 Punkten und einer 140 ein ganz starkes Leg. So sicherte sich David genug Zeit auf die Doppelfelder und nutzte seine Chance und machte mit seinem Spielsieg den Gesamtsieg für die Forster an diesem Spieltag perfekt. Auch Stefan und Roland surften weiter auf der Erfolgswelle und Stefan gewann seine Partie mit 3:1 und Roland mit 3:0. Durch den Zwischenstand von 12:2 war den Forster im letzten Block der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Auch im letzten Spiel behielt Willi die Konzentration auf einem hohen Level und ließ seinem Gegner kaum Chancen ein Leg zu beenden und gewann so auch sein letztes Spiel des Tages mit 3:0. Spannender machte es wieder David, der sich mit seinem Gegner einen Kampf über 5 Legs lieferte und sich am Ende aber erneut mit 3:2 durchsetzen konnte. Für Roland kam nun Jens zum Einsatz, der Pech hatte, dass sein Gegner nun, aufgrund des Spielstands, wohl befreit aufspielte und ein 60er Average nicht reichte, um nur auch ein Leg zu erringen. Stefan schaffte im letzten Spiel, unteranderem mit einer 171 also drei Treffern in der Triple-19, einen ungefährdeten 3:0 Sieg und stellte so das 15:3 Endergebnis für die Forster sicher.

So steht man am 5. Spieltag, mit einem Spiel weniger, aber der besseren Satzdifferenz an der Tabellenspitze und bleibt weiter als einziges Team der Liga verlustpunktfrei. Auch hervorzuheben ist eine Einzelwertung der Liga, in der sich Stefan und Roland bisher auf Platz 2 und 3 wiederfinden und auch in der Einzelwertung der Bestleistungen (geworfene 180er, Shortlegs und Highfinishes) findets sich mit Roland ein Forster Spieler auf Platz 2 wieder. In 14 Spielen schaffte Roland bisher 2x 16 Darter, 5x 17 Darter, 2x 18 Darter und eine 180.

Nun steht in der nächsten Woche die erste Partie der zweiten Mannschaft des SVL an, wo sich unsere Vertretung auf den weiten Weg nach Mürow macht und uns so im Landespokal Brandenburg vertritt. Die erste Mannschaft gastiert eine Woche später im nicht viel weniger weit entfernten Altglietzen.

 

 

 

Zur aktuellen Tabelle!

SVL // Nächste Spiele

Daten werden geladen...
Heutige Spiele findet man in der Wochenübersicht